Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar

| |

Saftig, zimtig, herrlich: Schwedische Zimtschnecken oder eben Kanelbullar gehören zum absoluten Lieblingsgebäck meiner Familie. Wenn wir sie selbst backen erinnern sie uns an unsere Urlaube in Schweden und wir haben sofort ein bisschen Bullerbü vor Augen. Der Thermomix® ist natürlich prädestiniert dafür, den Hefeteig zu kneten. Weil mir in den meisten Rezepten zu viel Zucker enthalten ist, habe ich die Menge deutlich reduziert. Solltest du es sehr süß mögen, nimm einfach mehr Zucker. Aber nun erst einmal zum Rezept.

Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar – Die Zutaten

Für 32 Stück

  • 200 g Butter
  • 500 g Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 120 g Zucker
  • 750 g Mehl Type 405
  • 1 TL Salz und 1 EL gemahlener Zimt
  • 1 Ei

Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar – Die Zubereitung

Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar – Foto: Nicole Stroschein
Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar – Foto: Nicole Stroschein
  1. 100 g Butter in Stücken in den Mixtopf geben, 2 Min. | 60 °C | Stufe 2 erwärmen.
  2. Milch und Hefe und 60 g Zucker zugeben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 1 vermengen.
  3. Mehl und Salz zugeben und 2 Min. | Teigstufe verkneten. In eine Schüssel umfüllen und mit einem feuchten Handtuch abdecken und ca. 30 Min. gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  4. Nun den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die restliche, zimmerwarme Butter darauf verstreichen. Restlichen Zucker mit dem Zimt vermischen und auf den gebutterten Teig streuen.
  5. Längs zusammenrollen, Dann 1 bis 2 cm breite Scheiben abschneiden und auf ein (oder mehrere) mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal zirka 30 Min. gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze aufheizen. Die Schnecken mit dem verschlagenen Ei bepinseln dann ca. 10 Min. Auf der mittleren Schiene backen. Anschließend unter einem Tuch auskühlen lassen.

Nährwerte pro Schnecke: 162 KCAL | 1.2 G E | 7.5 G F | 21.1 G KH

Tipps & Infos:

Bei vielen Original-Rezepten kommt noch eine Prise Kardamom in den Teig. Wir haben ihn diesmal weggelassen, das Gewürz aus dem Orient, dem viele gute Eigenschaften zugeschrieben werden, gibt den Zimtschnecken aber eine ganz unverwechselbare Note. Wenn du es süß magst, kannst du die Zuckermenge nach deiner Vorliebe erhöhen (z. B. auf insgesamt 180 g) und vor dem Backen Hagelzucker auf die Zimtschnecken streuen.

Richtig lecker ist auch ein Topping aus Frischkäse und Puderzucker, das du vor dem Essen über die Schnecken gibst. Die genaue Mischung beschreibe ich in diesem Rezept bei Sweet Paul. Einfach die Zutaten im Mixtopf 20 Sek. | Stufe 4 vermengen und dann nach Belieben auf die Schnecken streichen. Wenn du besonders dicke und saftige Rollen möchtest, schneide sie etwas dicker und backe nur etwa 16 statt 32 Stück aus der angegebenen Teigmenge.

Wenn du etwas mehr Zeit hast, kannst du die Hefemenge auch deutlich reduzieren. Ein halber Würfel reicht vollkommen aus, lass den Teig dann einfach länger gehen.

Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar – Foto: Nicole Stroschein
Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar – Foto: Nicole Stroschein

Perfekt für Pinterest:

Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Previous

Garnelen in Tomatensud

Käse-Schinken-Kugeln

Next

Für dich zusammengestellt

2 Gedanken zu „Schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar“

Schreibe einen Kommentar