fbpx

So schmeckt Urlaub: Schwedische Mandeltorte

| |

Schwedische Mandeltorte erinnert uns an laue Sommertage in Skandinavien, Blumenkränze im Haar und das Gefühl von Freiheit. Wenn du also für einen Nachmittag das Gefühl von Urlaub möchtest, solltest du sie unbedingt einmal selbst backen. Der Thermomix® hilft dir dabei. So wird die Zubereitung ganz einfach, du brauchst einfach nur ein bisschen Zeit. Hier kommt unser liebstes Rezept, schnell ran an den Zaubertopf.

Schwedische Mandeltorte – Die Zutaten

Für 12 Stücke

  • 150 g Sahne
  • 300 g Zucker
  • 8 Eier, getrennt
  • 200 g Mandelkerne
  • 100 g Mandelblättchen
  • 200 g weiche Butter, in Stücken

Schwedische Mandeltorte – Die Zubereitung

Schwedische Mandeltorte angeschnitten auf einem grünen Teller
Schwedische Mandeltorte mit dem Thermomix® – Foto: Foto: Anna Gieseler
  1. Den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. Die Sahne mit 150 g Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. | 90 °C | Stufe 2 erhitzen, sodass der Zucker sich ganz auflöst. Dann weitere 16 Min. | Stufe 3 (ohne Temperatur) aufschlagen. Anschließend abkühlen lassen bis die Temperatur höchstens noch 50 °C beträgt.
  2. Dann weitere 2 Min. | Stufe 3 aufschlagen, Eigelbe nach und nach durch die Deckelöffnung zugeben. Creme in eine Schüssel füllen, abdecken, auskühlen lassen. Den Rühraufsatz und den Mixtopf spülen. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. 200 g Mandeln im Mixtopf 10 Sek. | Stufe 8 mahlen, umfüllen.
  4. Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. 4 Eiweiß 3 Min. | Stufe 3,5 steif schlagen, dabei 75 g Zucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen. 100 g gemahlene Mandeln zufügen, 15 Sek. | Stufe 3 unterheben.
  5. Springform (Ø 23 cm) mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und 20 Min. backen. Mixtopf spülen.
  6. Den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen, mit 75 g Zucker, Rest Eiweiß sowie Mandeln wie in Schritt 4&5 beschrieben einen weiteren Teig zubereiten und backen. Den Rühraufsatz und den Mixtopf reinigen.
  7. Den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen, weiche Butter in den Mixtopf geben. 3 Min. | Stufe 3 cremig rühren. Weitere 3 Min. | Stufe 2,5 einstellen und die Eigelbcreme löffelweise durch die Deckelöffnung zufügen. Die Creme erneut kalt stellen, bis sie streichfest geworden ist.
  8. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun rösten, dann abkühlen lassen.
  9. Ein Drittel der Buttercreme auf dem ersten Boden verstreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen und den Kuchen rundherum mit der restlichen Creme bestreichen. Anschließend mit Mandelblättchen bestreuen und bis zum Servieren kalt stellen.

Nährwerte pro Stück: 435 KCAL | 11 G E | 33 G F | 26 G KH

Zwei Biskuitböden gleichzeitig backen

Wenn du zwei gleich große Springformen hast, kannst du direkt alle Teigzutaten zu einem Teig verrühren und beide Böden zeitgleich im Ofen backen – wähle dann aber bitte 160 °C Umluft!

Die Buttercreme wird nicht fest

Die Buttercreme sollte nach gründlichem Kühlen streichfest sein und nicht von den Biskuitböden laufen. Du brauchst also möglicherweise etwas Geduld. Wenn du es eilig hast, kannst du auch in Schritt 1 ein Päckchen Puddingpulver Vanille mit in den Mixtopf geben, dann dickt die Masse schneller an.

Leckeres aus Schweden und Skandinavien

Du liebst es, wenn beim Essen Urlaubsfeeling aufkommt? Dann backe unbedingt auch die Kanelbullar nach schwedischem Rezept, zaubere Kötbullar und schau im mein ZauberTopf-Club vorbei. Dort haben wir eine ganze Kollektion mit schwedischen Rezepten.

Previous

Mandelmus aus dem Thermomix®

Cremig, würzig, köstlich: Ofen-Tortellini

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

Schreibe einen Kommentar