Saftiger Rotweinkuchen

| |

Saftig, schokoladig, gut! Dieser Rotweinkuchen ist ein echter Klassiker und die perfekte Kombination aus Schokolade und einem Hauch Rotwein. Dank Thermomix® ist der Teig in kürzester Zeit angerührt und gelingt garantiert. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken.

Saftiger Rotweinkuchen – Die Zutaten

Für 15 Stücke

  • 150 g dunkle Schokolade in Stücken
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 250 g Butter weich in Stücken, etwas mehr zum Einfetten
  • 250 g Dinkelmehl Type 630 glatt, etwas mehr zum Bemehlen
  • 1 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1.5 TL Kakaopulver ungesüßt
  • 200 g Rotwein
  • Puderzucker zum Bestäuben

Saftiger Rotweinkuchen – Die Zubereitung

Rotweinkuchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Rotweinkuchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
  1. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform fetten. Schokolade in den Mixtopf geben und 8 Sek. | Stufe 10 zerkleinern, umfüllen.
  2. Eier, Zucker, Vanillezucker und Butter in den Mixtopf geben und 2 Min. | Stufe 5 schaumig schlagen.
  3. Mehl, Backpulver, Salz, Zimt, Kakao, Rotwein und zerkleinerte Schokolade zugeben und 30 Sek. | Stufe 4 zu Teig verarbeiten.
  4. In die gefettete Form geben und ca. 55 Min. im vorgeheizten Ofen bei 175 °C backen.
  5. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Nährwerte pro Stück: 363 KCAL | 5 G E | 18 G F | 44 G KH

Tipps & Infos:

Statt Rotwein kannst du auch Kirschsaft zum Teig geben und erhältst so eine komplett alkoholfreie Variante des Kuchens. Reduziere dann die Zuckermenge um 50 g, damit der Kuchen nicht zu süß wird. Du liebst Kuchen mit Schuss? Dann probiere unbedingt unseren Eierlikörkuchen oder schau im mein ZauberTopf-Club vorbei für weitere Rezepte.

Perfekt für Pinterest:

Rotweinkuchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Rotweinkuchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Previous

Fruchtiger Brombeeressig

Mirabellen-Konfitüre mit Limoncello

Next

Für dich zusammengestellt

4 Gedanken zu „Saftiger Rotweinkuchen“

  1. Hallo zusammen.
    Habe das Rotweinkuchenrezept gerade mit meiner Tochter getestet.
    Dabei ist uns aufgefallen, dass in der Rezeptbeschreibung fehlt, wann der Rotwein dazugegeben wird.
    Dies nur für Euch zur Info.
    Wir haben den Wein natürlich zugefügt, Kuchen ist im Ofen und schaut schon sehr lecker aus. Danke für das tolle Rezept !
    Herzliche Grüße
    Andrea

    Antworten
    • Hallo Andrea,

      vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die Information ergänzt. Ich hoffe, der Kuchen war lecker!

      Lieben Gruß

      Nciole

      Antworten
    • Hallo Madeleine,

      das ist aus der Ferne immer schwer zu sagen. Möglicherweise war er noch nicht ganz durchgebacken. Je nach Backofen kann es manchmal auch nötig sein, einen Kuchen etwas länger zu backen als im Rezept angegeben.

      Viele Grüße

      Nicole

      Antworten

Schreibe einen Kommentar