Fruchtige Quittentarte

| |

Es muss nicht immer Apfelkuchen sein! Eine feine Quittentarte bringt Abwechslung auf den Kaffeetisch und schmeckt ganz besonders. Die aromatischen Früchte, die roh meistens nicht genießbar sind, erinnern geschmacklich an eine Mischung aus Äpfeln, Birnen, Zitronen und einen Hauch Rose. Hier kommt das Rezept für die Tarte, lass es dir schmecken.

Fruchtige Quittentarte – Die Zutaten

Für 12 Stücke
Utensilien: Tarteform, 24 cm

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 125 g Butter zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form
  • 125 g Zucker
  • je 1 Prise Salz und 1 Zimtstange
  • 1 Ei
  • 500 g Wasser
  • 600 g Quitten, entkernt und geviertelt
  • einige Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Blätter von 4 Stielen Minze
  • 250 g Quittenkonfitüre oder Quittengelee
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Rotwein alternativ Traubensaft

Fruchtige Quittentarte – Die Zubereitung

Quittentarte mit dem Thermomix® – Foto: shutterstock
Quittentarte mit dem Thermomix® – Foto: shutterstock
  1. Mehl, Butter, Salz, Ei und 25 g Zucker in den Mixtopf geben und 15 Sek. | Stufe 4 zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Min. kalt stellen. Mixtopf reinigen.
  2. 500 g Wasser, 100 g Zucker und Zimt in den Mixtopf geben. Garkörbchen einhängen, Quitten hineingeben und 30 Min. | Varoma® | Linkslauf | Stufe 1 garen.
  3. Das Garkörbchen mit dem Spatel herausheben und die Zimtstange entfernen. Den Sud ohne Messbecher 15 Min. | 100 °C | Stufe 2  sirupartig einkochen lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen und umfüllen.
  4. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform (Ø 24 cm) mit etwas Butter einfetten. Den Teig 0,3 – 0,5 cm dünn ausrollen. Form damit auslegen, dabei einen Rand formen. Boden mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier bedecken und die Hülsenfrüchte daraufgeben. Den Boden auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 15 Min. vorbacken.
  5. Die Minzblättchen waschen, in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Quittenkonfitüre, Zitronensaft, Zimt und Rotwein zugeben und 5 Min. | 70 °C | Stufe 2 erhitzen.
  6. Hülsenfrüchte und Backpapier vom Boden entfernen, Die Mischung aus dem Mixtopf auf den Boden streichen. Quitten darauf anordnen, mit dem Quitten-Sud beträufeln. Die Tarte weitere 20 – 30 Min. auf der mittleren Schiene im Backofen backen.

Nährwerte pro 1 Stück: 263 KCAL | 2.7 G E | 9.3 G F | 40 G KH

Tipps & Infos:

Quitten reifen im Oktober, sollten aber auf jeden Fall vor dem ersten Frost geerntet werden. Wenn du sie relativ früh erntest, kannst du sie noch ein paar Wochen lagern und nachreifen lassen. Vor allem für Marmelade oder Gelee ist es sinnvoll, die Früchte früh zu ernten, weil sie dann besonders gut gelieren. Reife Früchte sind gelb und verlieren den flaumigen Pelz, der sie vorher umgibt. Vor der Zubereitung reibe Reste dieses Flaums mit einem Tuch ab. Geschält werden müssen Quitten vor der Zubereitung nicht.

Perfekt für Pinterest:

Quittentarte mit dem Thermomix® – Foto: shutterstock
Quittentarte mit dem Thermomix® – Foto: shutterstock
Previous

Frühstücksbrot mit Quark und Nüssen

Der beste Bratapfellikör

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar