Cremiges Nudel-Schinken-Gratin

| | ,

Dieses Nudel-Schinken-Gratin ist der absolute Favorit vieler Kinder. Es schmeckt nicht nur wunderbar, du kannst es auch super vorbereiten und dann nur noch zum Backen in den Ofen schieben, bevor ihr essen möchtet. Es gehört zu den beliebtesten Rezepten im mein ZauberTopf-Club, deshalb habe ich auch noch einen Screenshot dazugestellt, der zeigt, wie das Rezept dort, inklusive Kochmodus angezeigt wird.

Cremiges Nudel-Schinken-Gratin – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 300 g Gouda in Stücken
  • 1 Zwiebel halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Butter in Stücken
  • 50 g Mehl Type 405
  • 400 g Wasser
  • 200 g Sahne
  • 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 TL Gemüse-Gewürzpaste
  • 1/2 TL Salz
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 400 g Penne
  • 200 g Schinkenspeck in Würfeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen

Cremiges Nudel-Schinken-Gratin – Die Zubereitung

Cremiges Nudel-Schinken-Gratin - mein ZauberTopf-Club – Foto: Alexandra Panella
Cremiges Nudel-Schinken-Gratin – Foto: Alexandra Panella
  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Käse im Mixtopf 8 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen. Mixtopf reinigen.
  2. Zwiebel mit Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und Butter sowie Mehl
    zugeben. 3 Min. | 100 °C | Stufe 2 anschwitzen.

    Cremiges Nudel-Schinken-Gratin - mein ZauberTopf-Club – Foto: Alexandra Panella
    Cremiges Nudel-Schinken-Gratin – mein ZauberTopf-Club – Foto: Alexandra Panella

  3. Wasser, Sahne, 150 g Käse, Muskat, Gemüse-Gewürzpaste, Salz sowie Pfeffer zugeben und 6 Min. | 100 °C | Stufe 3 aufkochen lassen. Währenddessen die ungekochten Nudeln in der Auflaufform verteilen und mit Schinkenspeck bestreuen.
  4. Soße 4 Sek. | Stufe 8 cremig rühren und über die Nudeln gießen. Restlichen Käse darüber streuen und im Backofen 30 Min. backen. Das Gratin mit Schnittlauch bestreut servieren.

Nährwerte pro Pro Portion: 801 KCAL | 34 G E | 55 G F | 41 G KH

Tipps & Infos:

Du kannst das Rezept auch ganz einfach abwandeln, indem du z. B. statt Gouda einen Bergkäse nimmst und – wenn du viel Käse magst – zum Schluss noch Mozzarella auf die Nudeln gibst. Statt Penne kannst du auch Spirelli, Farfalle oder eine andere Sorte deiner Wahl nehmen. Probiere doch auch ein leckeres Kartoffel-Gratin oder schau im mein ZauberTopf-Club vorbei für viele weitere Rezepte.

Perfekt für Pinterest:

Nudelgratin mit Schinken aus dem Thermomix® – Foto: Alexandra Panella
Nudelgratin mit Schinken aus dem Thermomix® – Foto: Alexandra Panella

 

Previous

Gebrannte-Mandel-Creme

Mandelkekse mit Zitrone

Next

Für dich zusammengestellt

3 Gedanken zu „Cremiges Nudel-Schinken-Gratin“

  1. Vielen Dank für das Rezept, haben wir gestern nachgekocht und es war super lecker! Wir haben nur den Schinken weggelassen, aber dafür ein bisschen mehr von den anderen Gewürzen verwendet. Mein Mann fand es klasse (Jackpot:D)!

    Liebe Grüße
    Elina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar