Dip-Rezepte kann ich gar nicht genug haben – zum Frühstück, zur Grillparty, beim Picknick, zum Abendbrot, beim Snacken zwischendurch oder vor dem Fernseher – Ein Dip mit etwas Gemüse, Knabberzeug oder auf Brot ist etwas wunderbares. Meistens kreiere ich spontan etwas aus dem, was ich so im Haus habe: Frischkäse, Feta, Joghurt, Kräuter … Mein aktueller Lieblingsdip ist dieser Mozzarelladip mit getrockneten Tomaten. Er schmeckt ein bisschen wie Urlaub. Aber seht selbst ❤️

Mozzarelladip – Die Zutaten

ergibt ca. 350 g

  • 10 Blatt Basilikum
  • 1 Zehe Knoblauch geschält
  • 50 g getrocknete Tomaten (ohne Öl)
  • 20 g Tomatenmark
  • 200 g Frischkäse
  • 125 g Mozzarella (1 Kugel, geviertelt)
  • 20 g Olivenöl (evt. etwas mehr)
  • Salz und Pfeffer

Mozzarelladip – Die Zubereitung

 

Der Mozzarella-Dip im Mixtopf – Foto: Nicole Stroschein

Der Mozzarella-Dip im Mixtopf – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. Basilikum, Knoblauch und getrocknete Tomaten in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  2. Restliche Zutaten zugeben und 5 Sek. | Stufe 5 vermengen.
  3. Wenn dir der Dip noch nicht cremig genug ist, gib noch etwas Olivenöl zu und mische erneut 5 Sek. | Stufe 4.
  4. Dip in ein Glas umfüllen und mit Crackers oder frischem Brot servieren.

Nährwerte pro 100 g: 298,5 KAL | 5 g KH | 19 g E | 21 g F

Tipp: Der Dip hält sich gut eine Woche im Kühlschrank. Wenn du keine Tomaten ohne Öl bekommst, kannst du auch eingelegte verwenden. Dann aber das Öl abtropfen lassen und evt. die extra Zugabe des Olivenöls weglassen.

 

Mozzarelladip aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Mozzarelladip aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Mozzarelladip aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Mozzarelladip aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Produkte von Amazon.de

Pin It on Pinterest

Share This