fbpx

Würzige Mini-Frikadellen mit Kartoffelsalat

| |

Mini-Frikadellen sind einfach unschlagbar, wenn du ein kaltes Büfett zauberst, eine Party schmeißt oder einen herzhaften Snack für zwischendurch brauchst. Sie schmecken zum Brunch, zum Mittagessen und natürlich auch am Abend. Kurz: Sie sind eine echte Geheimwaffe. Und aus diesem Grund haben wir heute unser Lieblingsrezept für die kleinen Fleisch-Pflanzerl für dich. So werden sie garantiert perfekt und der Thermomix® unterstützt dich bei der Arbeit. Dazu gibt es Kartoffelsalat, du kannst aber natürlich auch nur die Hackbällchen zaubern. Worauf wartest du noch?

Mini-Frikadellen mit Kartoffelsalat – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Natives Olivenöl Extra, zzgl. etwas mehr zum Braten
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen, in Milch eingeweicht
  • Salz
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Senf
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 500 g Wasser
  • 800 g kleine festkochende Kartoffeln
  • 125 g Orangensaft
  • 1 TL Dijon-Senf
  • etwa 1 Bund Rucola
  • 1 Avocado, in mundgerechten Stücken
  • 10 Radieschen, geviertelt
  • 1 Bund Schnittlauch, in Ringen

Mini-Frikadellen mit Kartoffelsalat – Die Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. 20 g Öl zugeben und 3 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma®] | Stufe 2 dünsten.
  2. Hackfleisch, Ei, ausgedrücktes Brötchen, 1 ½ TL Salz, Paprikapulver, Senf und etwas Pfeffer zugeben und 20 Sek. | Linkslauf | Stufe 4 vermengen. Aus der Hackfleischmasse kleine Frikadellen formen und in der Pfanne in Öl braten.
  3. Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben, Kartoffeln in den Varoma® legen, verschließen und aufsetzen. Alles 30 Min. | Varoma® | Stufe 2 garen. Kurz abdampfen lassen, pellen. Mixtopf spülen.
  4. Für das Dressing Saft, Senf, 80 g Öl, ½  TL Salzund etwas Pfeffer in den Mixtopf geben, 20 Sek. | Stufe 4 verrühren. Kartoffeln würfeln, in eine große Schüssel geben.
  5. Mit dem Dressing vermengen, etwas durchziehen lassen. Rucola, Avocado und Radieschen unterheben, mit Schnittlauch bestreuen. Mit den Frikadellen servieren

Pro Portion: 902 kcal | 36 g E | 58 g F | 59 g KCAL

Tipp: Die Radieschen kannst du z. B. durch Tomaten ersetzen. Auch Salatgurke oder Gewürzgurke in Würfeln passt super in den Kartoffelsalat.

Kann ich Hack im Thermomix® selbst herstellen?

Die Antwort lautet: Ja, klar! Das ist gar kein Problem. Und der Vorteil ist, dass du genau weißt, was in deinem Hack enthalten ist. Du kannst dafür Rind, Schwein oder auch Geflügel verwenden. Wie du dann weiter vorgehst, erfährst du in unserem großen Ratgeber zum Thema Hackfleisch.

Perfekt für Pinterest:

Mini-Frikadellen mit dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann
Mini-Frikadellen mit dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann

 

Previous

Mozzarella-Dip aus dem Thermomix®

Brownie-Gespenster mit dem Monsieur Cuisine

Next

Für dich zusammengestellt

1 Gedanke zu „Würzige Mini-Frikadellen mit Kartoffelsalat“

Schreibe einen Kommentar