Wie auf dem Weihnachtsmarkt: Lebkuchenherzen

| | ,

Weihnachten ohne Lebkuchen? Undenkbar! Diese bezaubernden Lebkuchenherzen sind so köstlich, dass wir ihnen nur schwer widerstehen können. Und beim Backen duftet das ganze Haus nach Weihnachten. Das Foto stammt von Tina Bumann, ebenso wie die Fotos zu unseren Mutzen und dem würzigen Magenbrot. Und hier kommt das Rezept. Lasst sie euch schmecken.

Lebkuchenherzen – Die Zutaten

  • 175 g Zucker
  • 225 g Honig
  • 1 Ei
  • 100 g Butter
  • 500 g Mehl Type 405 zzgl. Etwas mehr zum Bearbeiten
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 – 2 Prisen Salz
  • 10 g Lebkuchengewürz
  • 2 Eiweiß

Lebkuchenherzen – Die Zubereitung

  1. 75 g Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren, entnehmen und beiseite stellen
  2. 100 g Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren.
  3. Honig zugeben und 5 Min. | 100 °C | Stufe 1 erwärmen.
  4. Ei und Butter zugeben und 5 Sek. | Stufe 3 vermengen.
  5. Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Salz und Lebkuchengewürz ebenfalls in den Mixtopf geben und 60 Sek. | Stufe 3 zu einem glatten Teig verkneten.
  6. Teig entnehmen, mit der Hand zu einer Kugel formen und für 2 Std. in den Kühlschrank legen. Mixtopf abwaschen und abtrocknen.
  7. Backofen auf 180 °C. Ober-/Unterhitze vorheizen.
  8. Backbleche mit Backpapier auslegen. Lebkuchenteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen. Beliebig große Herzformen ausstechen
  9. Die Herzen auf die Bleche geben und im Backofen 12 – 15 Min. goldbraun backen
  10. Rühraufsatz in den sauberen und komplett fettfreien Mixtopf einsetzen. 2 Eiweiß, 75 g pulverisierten Zucker und die Prise Salz hineingeben, dann 5 Min. | 50 °C | Stufe 3 zu Eischnee schlagen, der spritzfest ist.
  11. Die Herzen nach Belieben damit dekorieren, wer möglichst genau arbeiten möchte, arbeitet mit einer Spritztülle. Dann die Lebkuchen vollständig trocknen lassen.

Nährwerte pro Herz (bei 50 Stück): 340 KCAL | 1,5 g E | 11 g F | 60 g KH

Luftdicht verpackt sind die Lebkuchen etwa 6 Wochen haltbar

Tipp: Die Menge des Eischnees ist großzügig bedacht. Wenn etwas übrig bleibt, können Sie ihn auch mit der Spritztülle in Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 90 – 120 Min. bei 120 °C Ober-/Unterhitze im Backofen zu Baisers trocknen lassen. Damit die Feuchtigkeit entweichen kann, die Tür des Backofens mit einem Holzlöffel o. ä. einen Spalt offen halten.

PS. Vielen Dank auch an unsere wunderbare Kollegin Ricarda, die mit großem Einsatz das Rezept für uns getestet hat. Was wären wir ohne solche engagierten Mitarbeiter? Sie möchten auch Rezept-Tester für mein Zaubertopf werden? Kein Problem, füllen Sie einfach unser Bewerbungsformular aus und vielleicht sind Sie schon bei der nächsten Ausgabe dabei.

Perfekt für Pinterest:

Lebkuchenherzen aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann
Lebkuchenherzen aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann
Summary
recipe image
Recipe Name
Wie auf dem Weihnachtsmarkt: Lebkuchenherzen
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time
Previous

Frische Tomatensuppe mit Ingwer und Reis für den Thermomix®

Cracker mit Leinsamen

Next

Für dich zusammengestellt

9 Gedanken zu „Wie auf dem Weihnachtsmarkt: Lebkuchenherzen“

  1. ich hab mit meinen Kindern vor Weihnachten Lebkuchenhäuschen aus dem Teig gemacht, was super lecker und alles super geklappt. Danke für das Rezept!

    Antworten
    • Hallo Jennifer,

      wenn du sie nicht zu dünn ausrollst, sind sie auf jeden Fall weich nach dem Backen. Falls du sie lieber härter magst, lass sie einfach etwas länger drin. Aber ich nehme an, du möchtest sie gern schön weich.

      Viele Grüße

      Nicole

      Antworten
  2. Lebkuchen schön dekoriert, jedoch wird der eischnee nach über 24 Stunden immer noch nicht trocken und die kleben zusammen. Echt ärgerlich, da die ganze Mühe umsonst war. Schade für so unvorständige Rezepte.

    Antworten
    • Liebe Anna,

      es tut mir sehr leid, dass du mit deinen Lebkuchen nicht zufrieden bist.
      Bei der Zubereitung von Eischnee ist das Wichtigste ein absolut fettfreier Mixtopf.
      Viele Grüße

      Nicole

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Neue Dips und Aufstriche