Weihnachtsbäckerei

Rentiernasen mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler

Rote Rentiernasen

In meiner Kindheit waren Rumkugeln eine der köstlichsten Möglichkeiten zur Resteverwertung und immer der Renner beim Bäcker. Diese Rentiernasen erinnern mich ein bisschen an die kugelrunden Leckereien aus Kuchenresten und Keksen. Es dauert nur wenige Minuten, sie zu fertigen und du hast jedes Mal wieder eine etwas andere Geschmacksnote. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken.

MehrRote Rentiernasen

Zimtsterne aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen: Zimtsterne

Nur noch wenige Wochen bis zum Fest. Die Weihnachtsbäckerei läuft auf Hochtouren, überall duftet es verführerisch. Stollen, Lebkuchen, Spekulatius und natürlich gehören auch Zimtsterne zu den absoluten Klassikern unter den Weihnachtsplätzchen. Deshalb kommt hier unser Rezept für die leckeren Dinger und jetzt huschen wir schnell zurück in die Küche, an den Thermomix® und natürlich den Backofen 🙂

MehrKlassiker unter den Weihnachtsplätzchen: Zimtsterne

Spekulatiusbruch Geschenkverpackung - Foto: Frauke Antholz

Spekulatiusbruch

Ein typisches und sehr leckeres Weihnachtsgebäck ist der Spekulatius Keks. Für uns gehört er zu Weihnachten wie die Lichterkette an den Tannenbaum. Heute möchten wir euch eine abgewandelte Form des Spekulatius Keks als Thermomix®rezept vorstellen. Den Spekulatiusbruch.

In diesem Blogbeitrag findet ihr ein wunderbares Rezept für Spekulatiusbruch und eine sensationelle Verpackungsidee. Schließlich lassen sich diese süßen Kleinigkeiten wunderbar in der Weihnachtszeit verschenken. Viel Spaß beim Lesen und Nachmachen!

MehrSpekulatiusbruch

Köstliche Lebkuchenherzen aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann

Wie auf dem Weihnachtsmarkt: Lebkuchenherzen

Weihnachten ohne Lebkuchen? Undenkbar! Diese bezaubernden Lebkuchenherzen sind so köstlich, dass wir ihnen nur schwer widerstehen können. Und beim Backen duftet das ganze Haus nach Weihnachten. Das Foto stammt von Tina Bumann, ebenso wie die Fotos zu unseren Mutzen und dem würzigen Magenbrot. Und hier kommt das Rezept. Lasst sie euch schmecken.

MehrWie auf dem Weihnachtsmarkt: Lebkuchenherzen

Heiße Mutzen aus dem Thermomix® – Foto: Tina Bumann

Wie auf dem Weihnachtsmarkt: Heiße Mutzen

Wie die duften – leckeres Gebäck! Bei einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder Rummel darf eine Tüte mit frischen Mutzen, oder auch Schmalzgebäck, nicht fehlen. Wusstet ihr, dass man diese köstlichen kleinen Dinger auch ganz leicht selbst zubereiten kann? Der Thermomix® knetet den Teig, in unserem Fall einen Quarkteig, und dann geht es ab in die Friteuse oder einfach in ein heißes Ölbad im Topf.

Im Rahmen unserer kleinen Reihe mit den schönsten Köstlichkeiten vom Weihnachtsmarkt, haben wir heute das Rezept für frische Schmalzkuchen. Die fantastischen Fotos sind wieder von der wunderbaren Tina Bumann, deren Blog ihr unter Tinas Tausendschön findet.

Wusstet ihr übrigens, dass Mutzen auch als Schmalzkuchen oder Krapfen bezeichnet werden? Wie ist das bei euch? Sagt ihr Mutzen oder Schmalzkuchen? Ganz egal. Wir finden sie schmecken echt lecker!

MehrWie auf dem Weihnachtsmarkt: Heiße Mutzen

mein ZauberTopf auf YouTube