fbpx

Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Radicchio-Salat

| | ,

Heute gibt es Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Radicchio-Salat aus dem Thermomix®. Mehr müssen wir eigentlich gar nicht sagen, um auch kritische Esser zu überzeugen. Denn die Kombi aus Kartoffeln und Kürbis allein ist schon so gut und der frische Salat rundet das Ganze noch perfekt ab. Also: Schnell ran an den Zaubertopf, hier kommt das Rezept für dich und deine Lieben!

Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Radicchio-Salat – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Schalotte halbiert
  • Blättchen von 4 Stielen Petersilie
  • 30 g Weißweinessig
  • 20 g Wasser
  • 1 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 0.5 TL Salz
  • 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 50 g Rapsöl
  • 250 g Schmand
  • 1 TL Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • 250 g Radicchio zerpflückt
  • Stiele von 1 Beet Kresse
  • 400 g Hokkaidokürbis in Stücken
  • 600 g Kartoffeln geschält und in Stücken
  • 3 Zwiebeln halbiert
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • Speisestärke nach Bedarf
  • etwas Pflanzenöl zum Braten
  • Mulltuch

Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Radicchio-Salat – Die Zubereitung

Kartoffel-Kürbis-Rösti aus dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Kartoffel-Kürbis-Rösti aus dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
  1. Schalotte und Petersilie in den Mixtopf geben, 10 Sek. | Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Essig, Wasser, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und Öl zugeben, 10 Sek. | Stufe 4 verrühren und in eine Salatschüssel umfüllen.
  2. Mixtopf ausspülen. Schmand und Zitronenschale in einer kleinen Schüssel verrühren, kalt stellen.
  3. Für die Rösti Kürbis in den Mixtopf geben, 10 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, in eine Schüssel umfüllen.
  4. Kartoffeln, Zwiebeln und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 12 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. ½ der zerkleinerten Kartoffeln in ein angefeuchtetes Mulltuch geben und kräftig mit den Händen ausdrücken, dabei die Flüssigkeit auffangen. Ausgedrückte Kartoffeln zum Kürbis geben. Restliche Kartoffeln ebenso ausdrücken und die Flüssigkeit auffangen. Kartoffeln ebenfalls in die Schüssel geben. Ausgepresste Flüssigkeit 5 Min. stehen lassen, sodass sich die Stärke am Schüsselboden absetzt. In der Zwischenzeit Eier und Salz zu Kürbis und Kartoffeln geben und mithilfe des Spatels sorgfältig mischen.
  5. Wasser von der abgesetzten Stärke abgießen, sodass nur die Stärke im Schälchen zurückbleibt (ergibt 25 g, siehe Tipp). Stärke unter die Kartoffelmischung rühren.
  6. Ein Backblech mit einer doppelten Lage Küchenpapier belegen und im Backofen bei 100 °C Ober-/Unterhitze bereithalten.
  7. So viel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, dass der Pfannenboden dünn bedeckt ist. Jeweils 2 EL von der Kartoffelmischung ins heiße Öl geben, flach drücken und rund formen. Rösti von beiden Seiten goldbraun und knusprig braten. Fertige Rösti auf dem Blech im Ofen warm halten.
  8. Radicchio zur Vinaigrette in die Salatschüssel geben, gut vermischen, mit den Kartoffel-Kürbis-Rösti auf 4 Tellern anrichten und servieren. Kresse unter den Zitronenschmand rühren und dazu servieren.

Nährwerte pro Portion: 603 KCAL | 11 G E | 41 G F | 44 G KH

Tipp: Falls sich weniger als 25 g Kartoffelstärke abgesetzt hat, fülle die fehlende Menge mit Stärke auf.

Puffer, Rösti & Co. – die besten Reibekuchen mit dem Thermomix®

Reibekuchen sind so vielseitig, dass wir sie täglich in neuen Varianten zubereiten könnten. Der Klassiker sind natürlich Kartoffelpuffer mit Apfelmus, aber auch mit Steckrübe schmecken die Röstis superlecker. Wenn du gern weniger Kohlenhydrate zu dir nehmen möchtest, sind Gemüsepuffer eine tolle Alternative. Schau unbedingt auch im mein ZauberTopf-Club vorbei für viele weitere Varianten.

Perfekt für Pinterest:

Kartoffel-Kürbis-Rösti aus dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Kartoffel-Kürbis-Rösti aus dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Previous

Butternut-Kürbissuppe

Pizza-Auflauf mit Kartoffeln und Hack mit dem Monsieur Cuisine

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar