Grieß-Flammeri mit weißer Schokolade

| |

Grieß-Flammeri sind ein absoluter Dessert-Klassiker und einfach lecker. Diese hier werden von weißen Schokoladen-Raspeln und einem feinen Zwetschgenkompott begleitet. Eine perfekte Kombination. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken.

Grieß-Flammeri mit weißer Schokolade – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 50 g weiße Schokolade in Stücken
  • 1 Blatt Gelatine
  • 250 g Milch
  • 60 g Weichweizengrieß
  • 1 Ei getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Zucker
  • 150 g Sahne
  • 60 g kandierter Ingwer
  • 20 g Zucker
  • 0.5 TL Zimtpulver
  • 350 g Sauerkirschnektar
  • 10 g Stärke
  • 275 g Zwetschgen (TK)
  • 50 g weiße Schokolade

Grieß-Flammeri mit weißer Schokolade – Die Zubereitung

  1. Schokolade in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und umfüllen. Gelatine in kaltem Wasser gemäß Packungsangabe einweichen.
  2. Milch und Grieß in den Mixtopf geben, 3 Sek. | Stufe 4 verrühren und 6 Min. | 100 °C | Linkslauf | Stufe 2 aufkochen.
  3. Dann ohne Messbecher 20 Sek. | Linkslauf | Stufe 4 rühren, dabei nach und nach die zerkleinerte Schokolade, abgetropfte Gelatine und das Eigelb durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer geben. Grießbrei in eine große Schüssel umfüllen und 10 Min. abkühlen lassen. Mixtopf spülen.
  4. Rühraufsatz einsetzen. Eiweiß und Salz in den Mixtopf geben, Messbecher einsetzen und Zucker in den Messbecher einwiegen.
  5. Eiweiß ohne Messbecher 1 Min. 30 Sek. | Stufe 3,5 steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen. Rühraufsatz entfernen und das Eiweiß mit dem Spatel unter den Grießbrei heben.
  6. Rühraufsatz einsetzen. Sahne in den Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung auf Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und Sahne unter den Grießbrei heben. Die Mischung in 4 kalt ausgespülte Förmchen oder Tassen füllen und mindestens 4 Std. abgedeckt kalt stellen.
  7. Kandierten Ingwer, Zucker und Zimt in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  8. Sauerkirschnektar und Stärke zugeben, Varoma® aufsetzen, Zwetschgen einwiegen, Varoma® verschließen und 18 Min. | Varoma® | Stufe 2 garen. Zwetschgen in eine Schüssel geben, mit dem heißen Sauerkirschnektar übergießen und abkühlen lassen. Inzwischen mit einem Sparschäler die Schokolade in Löckchen schälen und kalt stellen.
  9. Grießflammeri auf Dessertteller stürzen, mit Schoko-Löckchen bestreuen und mit dem Zwetschgenkompott servieren.

Nährwerte pro Portion: 533 KCAL | 10 G E | 24 G F | 71 G KH

Tipps & Infos:

Wer den Flammeri nicht stürzen möchte, kann ihn auch in eine große Schüssel füllen, darin kalt stellen und mit einem Esslöffel auf Desserttellern portionieren. Du liebst Grieß? Dann probiere doch auch diesen Streuselkuchen mit Grieß oder den leichten Zaubergrieß. Weiter Desserts findest du auch im mein ZauberTopf-Club.

Perfekt für Pinterest:

Grieß-Flammeri mit dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Grieß-Flammeri mit dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Previous

Hot Shot mit Chili und Tomate

Geeister Kaffeeschaum

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar