fbpx

Unkompliziert, lecker, wertvoll: Kerniges Fitnessbrot

| |

Du liebst Vollkornbrot? Dann ist dieses Fitnessbrot unter Garantie perfekt für dich. Dank Buttermilch und Karotten wird es unglaublich saftig und aromatisch. Die Körner mahlst du natürlich selbst im Thermomix®. Ein perfektes Brot, auch für Back-Anfänger. Hier kommt das Rezept, viel Spaß damit!

Fitnessbrot – Die Zutaten

  • 300 g Dinkelkörner
  • 150 g Weizenkörner
  • 150 g Roggenkörner
  • 200 g Karotten in groben Stücken
  • 500 g Buttermilch
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 30 g Balsamicoessig
  • 50 g Wasser
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen geschrotet
  • optional Haferflocken oder Sonnenblumenkerne zum Bestreuen

Fitnessbrot – Die Zubereitung

Fitnessbrot mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / arfo
Fitnessbrot mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / arfo
  1. Eine Kastenform fetten und den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Dinkelkörner in den Mixtopf geben und 1 Min. | Stufe 10 mahlen, dann umfüllen.
  3. Weizen- und Roggenkörner in den Mixtopf geben und 1 Min. | Stufe 10 mahlen, dann umfüllen.
  4. Die Karotten in den Mixtopf geben und 4 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.
  5. Buttermilch und Hefe zugeben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 vermengen.
  6. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 4 Min. | Teigmodus kneten. Evt. den Spatel zu Hilfe nehmen.
  7. Den Teig in die Kastenform geben, gleichmäßig verteilen, mit etwas Wasser bestreichen, evt eine Handvoll Haferflocken oder Sonnenblumenkerne darauf verteilen.
  8. Das Brot zunächst 30 Min. bei 220 °C Ober-/Unterhitze backen, danach die Temperatur auf 180 °C Ober-/Unterhitze reduzieren und das Brot weitere 20-30 Min. fertig backen. Evt. kannst du es auch noch ein paar Minuten ohne Form fertig backen.
  9. Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen, bevor du es anschneidest.

Nährwerte pro Scheibe: 195 KCAL | 6 G E | 5 G F | 27 G KH

Wie erkenne ich, ob mein Brot fertig ist?

Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, sind unsere Backzeiten immer nur ca.-Angaben. Es kann gut sein, dass dein Brot schon nach 50 Min. fertig ist, oder aber 65 Min. Backzeit benötigt. Wenn du von unten auf das Brot klopfst und es hohl klingt, ist es fertig gebacken.

Warum zerbricht mein Brot beim Anschneiden?

Vermutlich ist dein Brot dann noch nicht optimal ausgekühlt gewesen. Du kannst es natürlich sofort und noch warm genießen. Wenn du sicherstellen möchtest, dass du saubere Scheiben von einem Brot abschneidest, lass es aber auf jeden Fall gut auskühlen, bevor du die erste Scheibe genießt.

Kann ich mein Brot mit weniger Hefe backen?

Wenn du lieber weniger Hefe verwenden möchtest, kannst du nur einen halben Würfel zum Teig geben und den Teig vor dem Backen etwa 45 Min. gehen lassen. Grundsätzlich gilt: Je weniger Hefe du nimmst, desto länger die Gehzeit. Wenn du geduldig bist, reichen aber tatsächlich wenige Gramm Hefe aus. Du kannst das Brot auch abwandeln, indem du z. B. Kürbiskerne, Hasel- oder Walnüsse zum Teig gibst.

Brot Backen für Anfänger

Du möchtest dein Brot häufiger selbst backen, bist aber noch Anfänger in dem Bereich? Dann schau dir unbedingt unseren großen Ratgeber Brot backen an, darin beantworten wir die wichtigsten Fragen zu selbstgebackenem Brot. Wenn du gern ein helleres Brot backen möchtest, probiere unbedingt die Joghurtkruste, das vermutlich beliebteste Brot überhaupt.

Perfekt für Pinterest:

Fitnessbrot aus dem Thermomix® - Foto: gettyimages / arfo
Fitnessbrot aus dem Thermomix® – Foto: gettyimages / arfo
Previous

Die leckerste Low-Carb-Pizzarolle

Die softesten Schokobrötchen

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!

Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

Schreibe einen Kommentar