Nach den Genüssen der Weihnachtszeit möchtest du deinem Körper endlich wieder etwas Gutes tun? Dann kommt unser Ratgeber rund um das Thema Detox doch gerade richtig! In diesem Beitrag findest du leckere Detox-Rezepte und hilfreiche Tipps rund um das Thema Entschlacken mit dem Thermomix®. Natürlich kannst du sie auch zu jeder anderen Jahrezeit anwenden, wenn du das Bedürfnis nach mehr Leichtigkeit verspürst.

Früher hieß es Entschlackung, heute Detox

Seit etwa fünf Jahren ist Detox in aller Munde. Und das obwohl die vielversprechende Methode keine Neuheit ist. Detox ist lediglich die Abkürzung für den englischen Begriff „Detoxification“ und steht für Entgiftung/Entschlackung.

Was genau bedeutet Entgiftung?

Wie das Wort Entgiftung schon verrät, befreien wir unseren Körper von Giften. Alkohol, Zigaretten, aber auch Stress, die allgegenwärtigen Umweltbelastungen, ungesunde Lebensmittel und zu wenig Schlaf sind Faktoren, die den Körper belasten.

Unser Körper speichert Abfallstoffe in Fett- und Bindegeweben. Diese verbinden sich nach und nach zu Säuren und Schwermetallen. Wirklich heikel wird es, wenn Binde- und Fettgewebe ausgelastet sind und die Abfallstoffe sich in Muskeln, Gelenken und Sehnen ablagern.

Um es gar nicht soweit kommen zu lassen, entschlacken viele von uns regelmäßig ihren Körper.

Erste Anzeichen einer Vergiftung

Antriebslosigkeit, häufige Kopfschmerzen und Schlafstörungen sind erste Zeichen einer Vergiftung. Aber auch Hautunreinheiten, Magen- und Darmprobleme sprechen häufig für eine Vergiftung des Körpers. Höchste Zeit für eine Detox-Kur.

Hilfreiche Grundlagen zum Entschlacken mit dem Thermomix®

Der Verzehr von Bioprodukten stellt die ideale Grundlage während einer Detox-Kur dar. Diese enthalten wenig bis keine Giftstoffe und eignen sich hervorragend zum Entschlacken. Auch solltet ihr für eine gewisse Zeit auf Fleisch verzichten. Falls es doch mal ein Stück Fleisch sein soll, greift lieber zu einem magerem Stück Fleisch, wie z.B. Hühnchen und/oder Pute. Allen Fisch-Liebhaber unter euch raten wir zu Zander, Thunfisch und Lachs.

Folgende Lebensmittel eignen sich für eine Detox-Kur:

Obst Gemüse Eiweißhaltige Nahrungsmittel Getreide Weitere Lebensmittel
Apfel Paprika Hülsenfrüchte Hirse Gemüsebrühe
Birne Aubergine Nüsse Quinoa Mandelmus
Banane Sellerie Sprossen Vollkornreis Mandelmilch
Mango Brokkoli Kichererbsen Dinkel Kokosöl
Avocado Möhre Kidneybohnen Roggen Hüttenkäse
Kiwi Gurke Linsen Haferflocken Molke

 

Weiter ist der Verzehr von Suppen aus Algen sehr empfehlenswert. Sie reinigen den Körper und versorgen ihn gleichzeitig mit ausreichend viel Flüssigkeit. Achtet grundsätzlich darauf 2-3 Liter am Tag zu trinken. Statt Wasser dürft ihr auch zu Kräutertee, Mate- oder Ingweraufguss greifen.

Detox-Kur: Absolute NoGos

  • Zu wenig Schlaf
  • Softdrinks
  • Zucker
  • Alkohol

Aromatischer Detox-Smoothie – Die Zutaten

Zutaten für 4 Gläser à 300 ml

  • 1 Blatt Grünkohl, in Stücken
  • 250 g reife Mango, in Stücken
  • 500 g Ananas, in Stücken
  • 30 g Chiasamen
  • 1 Limette, filetiert
  • 1 Stück Ingwer (etwa 1 cm)
  • 300 g Kokoswasser
  • 100 g Eiswürfel

Aromatischer Detox-Smoothie – Die Zubereitung

  1. Grünkohl in den Mixtopf geben und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.
  2. Die restlichen Zutaten dazugeben und 1 Min. | Stufe 10 zerkleinern.
  3. Den Smoothie in Gläser füllen und sofort servieren.

Pro Portion: 158 KCAL | 3 G E | 4 G F | 29 G KH

Detox-Salat – Die Zutaten

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Brokkoli, Röschen einzeln und Strunk in große Stücke geschnitten
  • 200 g Rotkohl, klein geschnitten
  • 10 g frischer Koriander, Stängel in 3 cm große Stücke geschnitten
  • 10 g frische Petersilie
  • 40 g Grünkohl
  • 25 g Kokos-Chips
  • 10 g Kerne-Mix
  • 1 Dose (400 g) Kichererbsen, abgetropft
  • 1 Portion Tahin-Zitronen-Dressing
  • 1 Grapefruit, geschält und geschnitten
  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten

Detox-Salat – Die Zubereitung

  1. Brokkoli, Rotkohl, Koriander, Petersilie und Grünkohl in den Mixtopf geben. 3 Sek. | Stufe 5 zerkleinern.
  2. Kokos-Chips, Kerne-Mix, Kichererbsen und Tahin-Zitronen-Dressing hinzufügen und alles 40 Sek. | Linkslauf | Stufe 2,5 vermischen.
  3. In eine große Salatschüssel geben.
  4. Mit Grapefruitstücken und Avocadoscheiben garnieren.

Tipp: Werft den Strunk vom Brokkoli nicht weg – er ist genauso lecker wie die Röschen und macht den Salat noch knackiger.

Ayurvedische Detox-Mungobohnensuppe – Die Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g ganze grüne Mungobohnen
  • 20 g Kokosöl
  • 2 Prisen Asafoetida (Gewürzmischung)
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • TL Kurkumapulver
  • 1 Stück Ingwer (etwa 1 cm), geschält
  • 200 g Fenchel, in Stücken
  • 200 g Karotten, in Stücken
  • 1000 g Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 TL Salz

Ayurvedische Detox-Mungobohnensuppe – Die Zubereitung

  1. Die Mungobohnen mit Wasser in eine Schüssel geben und über Nacht einweichen lassen.
  2. Anschließend abgießen, gut abspülen und abtropfen lassen. 
  3. Kokosöl mit Asafoetida, Kreuzkümmelsamen, Kreuzkümmelpulver, Korianderpulver und Kurkuma in den Mixtopf geben und 3 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Stufe 1 dünsten.
  4. Den Ingwer dazugeben und 10 Sek. | Stufe 5 hacken.
  5. Fenchel und Karotten hinzufügen, 4 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben und dann 3 Min. | 120 °C [TM31 bitte Varoma] | Stufe 1 mitdünsten.
  6. Mungobohnen, Wasser, Lorbeerblatt und Salz dazugeben und die Suppe 60 Min. | 100 °C | Linkslauf | Stufe 1 garen.
  7. Das Lorbeerblatt entfernen, die Suppe auf Tellern anrichten und servieren.

 

Detox-Mungobohnensuppe zum Entschlacken - Foto: Anna Gieseler

Detox-Mungobohnensuppe zum Entschlacken – Foto: Anna Gieseler

 

Pro Portion: 235 KCAL | 13 G E | 6 G F | 40 G KH

TippDu kannst dein Abendessen einmal in der Woche durch diese Suppe ersetzen. So werden Körper und Geist entlastet, das Verdauungsfeuer (Agni) gestärkt, Toxine gelöst, ausgeschwemmt und somit der Stoffwechsel sanft angeschoben. Um diesen Effekt zu intensivieren, kann das „Mungobohnensuppen- Fasten“ auch einmal pro Woche für einen ganzen Tag gemacht werden.MerkenMerken

MerkenMerken

Pin It on Pinterest