Zaziki wie in Griechenland

| |

Ganz klassisch zum selbst gebackenen Brot, zu Pellkartoffeln, als Dip für Gemüsesticks oder auch als schnell gemachtes Mitbringsel zum Grillabend – hausgemixtes Zaziki kommt jederzeit gut an! Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken!

Zaziki – Die Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Gurke entkernt, in Stücken
  • 1.5 TL Kräutersalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Joghurt
  • Abrieb und Saft von 1 unbehandelten Zitrone
  • 70 g Natives Olivenöl Extra
  • 3 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zaziki – Die Zubereitung

Klassisches Zaziki aus dem Thermomix® - Foto: Ira Leoni
Klassisches Zaziki aus dem Thermomix® – Foto: Ira Leoni
  1. Gurke mit Kräutersalz in den Mixtopf geben und 4 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Die Masse in ein Sieb geben und etwa 30 Min. abtropfen lassen. Den Mixtopf spülen und trocknen.
  2. Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Gurkenraspel gut ausdrücken und dazugeben.
    Restliche Zutaten zufügen und 15 Sek. | Linkslauf | Stufe 3 verrühren.

Nährwerte pro Portion: 265 KCAL | 6 G E | 23 G F | 10 G KH

Tipps & Infos:

Zaziki ist vielseitig: Der beliebte Dip passt zu Gegrilltem, zu Brot und Gemüserohkost. Abgedeckt und im Kühlschrank aufbewahrt ist das selbstgemixte Zaziki etwa 3 Tage haltbar. Du liebst Dips und Aufstriche aus dem Thermomix®? Dann probiere unbedingt den köstlichen Datteldip und schau auch im mein ZauberTopf-Club vorbei für weitere Rezepte.

Perfekt für Pinterest:

Klassisches Zaziki aus dem Thermomix® - Foto: Ira Leoni
Foto: Ira Leoni
Previous

Bienenstich mit Puddingfüllung

Kartoffelecken vom Grill oder aus dem Ofen

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar