Vegane Pizza

| | ,

Vegane Pizza – das ist ein himmlischer Boden mit würziger Tomatensoße, viel Gemüse und als Topping Ruccola. Wer mag, gibt noch veganen Reibeschmelz oder Parmesan auf die Pizza. Fertig ist der pure Genuss, ganz ohne tierische Zutaten. Und natürlich kannst du deine Pizza auch nach Belieben abwandeln, ganz wie dir der Sinn steht. Hier das Rezept, lass es dir schmecken!

Vegane Pizza – Die Zutaten

Für 4 Portion

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 300 g Wasser
  • 1,5 TL Zucker
  • 80 g Olivenöl plus etwas zum Verarbeiten
  • 420 g Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 g stückige Tomaten (Dose)
  • 2 Zucchini in Scheiben geschnitten und halbiert
  • etwa 2 Handvoll Kirschtomaten, halbiert
  • 2 rote Zwiebeln in Spalten
  • 2 Handvoll Rucola

Vegane Pizza – Die Zubereitung

Vegane Pizza mit dem Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
Vegane Pizza mit dem Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
  1. Hefe, Wasser, 1/2 TL Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 1 erwärmen.
  2. 40 g Olivenöl, Mehl und 1 TL Salz zugeben und 3 Min. | Teigstufe zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Aus dem Topf nehmen, kurz ruhen lassen und nochmal kurz mit der Hand durchkneten.
  4. Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Olivenöl einreiben und in eine Schüssel geben. Mit einem Küchentuch abdecken und etwa 90 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  5. Für die Tomatensoße Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Restliches Olivenöl zugeben und 2 Min. | Varoma® | Stufe 1 andünsten. Tomaten, 1 Prise Zucker, 1 TL Salz und 3 Prisen Pfeffer zugeben und 12 Min. | 100 °C | Stufe 1 einkochen.
  6. Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  7. Hefeteig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Halbieren, rund ausrollen und auf die beiden Bleche geben. Mit Tomatensoße bestreichen und mit Zucchini, Zwiebeln und Kirschtomaten belegen. Nach Belieben mit veganem Käse bestreuen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.
  8. Rucola waschen. Vor dem Servieren Pizza mit Rucola bestreuen.

Nährwerte pro Portion: 670 KCAL | 16 G E | 24 G F | 94 G KH

Welcher vegane Käse ist der beste für Pizza?

Grundsätzlich kannst du deine Pizza ganz einfach auch ohne Käse genießen. Oder aber du greifst du einem Ersatzprodukt. Du kannst zum Beispiel einen veganen Parmesan selbst zaubern. Dank Cashews und Hefeflocken schmeckt er wie geriebener Parmesan und ist sehr würzig. Den veganen Parmesan gib am Besten nach dem Backen über die Pizza. Die Auswahl veganer Produkte, die du im Supermarkt bekommst, wächst rasant. Geschmacklich werden die Produkte immer besser. Wir mögen zum Beispiel die Produkte von Simply V, bedda oder Violife (Werbung, unbezahlt). Du bekommst sie in gut sortierten Supermärkten. Probiere am Besten selbst, welcher Schmelz der Beste für dich ist.

Perfekt für Pinterest:

Vegane Pizza mit dem Thermomix® - Foto: Désirée Peikert
Vegane Pizza mit dem Thermomix® – Foto: Désirée Peikert
Previous

Der große Pizza-Ratgeber – alle Infos und die besten Rezepte

Focaccia Garden Minis

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar