fbpx

Quarkstrudel mit Kirschen

| |

Unser fruchtiger Quarkstrudel schmeckt zu jeder Jahreszeit toll. Im Sommer ist er besonders lecker, wenn du ihn kalt stellst und als fruchtiges Dessert servierst. Die köstliche Quark-Grieß-Creme sorgt für Frische, in Kombination mit Teig und Kirschen einfach himmlisch! Hier das Rezept, du wirst es lieben, versprochen!

Quarkstrudel mit Kirschen – Die Zutaten

Für 6 Portionen

  • 140 g Zucker
  • 250 g Milch
  • 0.5 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 40 g Weichweizengrieß
  • 250 g Quark
  • 1 Ei
  • 1 Rolle Strudelteig (Kühlregal)
  • 150 g Kirschen entsteint
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Wasser

Quarkstrudel mit Kirschen – Die Zubereitung

Quarkstrudel mit Kirschen mit dem Thermomix® - Ira Leoni
Quarkstrudel mit Kirschen mit dem Thermomix® – Ira Leoni
  1. Zucker in den Mixtopf geben und 15 Sek. | Stufe 10 pulverisieren. Mit dem Spatel nach unten schieben. 1 EL Zucker zum Bestäuben abnehmen und beiseitestellen.
  2. Milch, Puddingpulver und Grieß zum Zucker in den Mixtopf geben und 5 Min. | 100°C | Stufe 1 aufkochen, anschließend vollständig abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Quark und Ei zur kalten Grießmasse geben und mithilfe des Spatels 15 Sek. | Stufe 3 unterrühren. Blätterteig auf einem feuchten Geschirrtuch auslegen. Die Masse der Länge nach darauf verteilen. Mit Kirschen belegen und mithilfe des Tuchs vorsichtig einrollen.
  4. Strudel mit einer Gabel mehrfach einstechen. Eigelb mit 2 EL Wasser verrühren, den Strudel damit bestreichen. Den Strudel 25–30 Min. backen. Mit Folie abdecken, sollte er zu dunkel werden. Nach dem Backen mit etwas Puderzucker bestreuen. Den Quarkstrudel in Scheiben geschnitten servieren.

Nährwerte pro Portion: 458 KCAL | 10 G E | 24 G F | 52 G KH

Varianten für den perfekten Strudel

Anstelle eines großen Strudels kannst du auch z.B. vier kleine Strudel zubereiten. Dafür einfach den Teig, die Füllung und die Kirschmenge gleichmäßig vierteln und die Backzeit um 5–10 Min. verkürzen. Statt der Kirschen kannst du natürlich auch andere Früchte verwenden, zum Beispiel Heidelbeeren, Brombeeren oder auch Apfelstückchen. Strudel gibt es auch in herzhaften Varianten, z. B. dieser tolle Chili-Con-Carne-Strudel.

Was ist der Unterschied zwischen Strudelteig und Blätterteig?

Sie sind beide irre lecker und werden für die köstlichsten Gebäck-Sorten verwendet. Während aber Strudelteig aus einer einzigen, hauchzarten Teigschicht besteht, ist Blätterteig das Ergebnis vieler, übereinander liegender Teigschichten. Denn beide Teige kommen zwar ohne Hefe aus, werden aber ganz unterschiedlich hergestellt. Der Strudelteig wird ganz fein ausgerollt, der Blätterteig dagegen mit viel Butter immer wieder gefaltet, wie z. B. in unserem Rezept für diese leckeren Croissants. Trotz des Unterschiedes kannst du aber beide Teige für den Quarkstrudel verwenden. Wenn du einen Strudelteig selbst zubereiten möchtest, findest du das Rezept dafür im mein ZauberTopf-Club. Eng verwandt mit dem Strudelteig ist übrigens auch der Filoteig, den man in Griechenland kennt, in der Türkei heißt er Yufka.

Perfekt für Pinterest:

Quarkstrudel mit Kirschen mit dem Thermomix® - Ira Leoni
Quarkstrudel mit Kirschen mit dem Thermomix® – Ira Leoni
Previous

Bierkastenkuchen

Blaubeerschnitten

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar