fbpx

Blaubeerschnitten

| |

Heute gibt es Blaubeerschnitten! Die fruchtigen Happen schmecken zum Kaffee, als Snack unterwegs und auch zum Frühstück, wenn dich der Wunsch nach etwas Süßem packt. Zudem ist es mit dem Thermomix® total einfach, sie vorzubereiten. Also: Worauf wartest du noch? Schnell ran an den Zaubertopf!

Blaubeerschnitten – Die Zutaten

Für 16 Stück

  • 300 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 200 g kalte Butter in Stücken
  • 90 g Zucker
  • 10 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone
  • 200 g Blaubeeren (TK)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 20 g Stärke
  • 250 g Puderzucker
  • 20 g gefriergetrocknete Beeren

Blaubeerschnitten – Die Zubereitung

Blaubeerschnitten mit dem Thermomix® - Foto: Anna  Gieseler
Blaubeerschnitten mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
  1. Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz sowie den Zitronenabrieb in den Mixtopf geben und 30 Sek. | Stufe 4 verrühren. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte geben und kurz mit den Händen durchkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Std. kalt stellen. Den Mixtopf spülen.
  2. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig halbieren, auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu zwei gleich großen Rechtecken (ca. 20 × 30 cm) ausrollen. Die Rechtecke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und 12 Min. im heißen Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Küchenrost abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Blaubeeren mit dem Zitronensaft in den Mixtopf geben und 13 Min. | 100 °C | Linkslauf | Stufe 1 aufkochen. Stärke in etwas Wasser anrühren. 1 Min. | 100 °C | Linkslauf | Stufe 2 einstellen und dann die Stärke durch die Öffnung im Deckel zu den Beeren gießen. Die warme Masse auf dem einen Rechteck verstreichen und die andere Teigplatte darauflegen. Den Mixtopf spülen und gut trocknen.
  4. Puderzucker mit etwas Wasser glatt rühren und gleichmäßig auf der Platte verteilen. Gefriergetrocknete Beeren in den Mixtopf geben und
    2 Sek. | Stufe 7 zerkleinern. Die Krümel auf den Guss streuen, alles etwa 1 Std. durchziehen lassen und vorsichtig in 16 Streifen schneiden.

Nährwerte pro Stück: 258 KCAL | 2 G E | 10 G F | 38 G KH

Ideen für Schnitten, Riegel und Snacks

Statt Blaubeeren kannst du natürlich auch andere Früchte verwenden. Erdbeeren, Himbeeren, Mango – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du liebst es, süße Happen für zwischendurch zu zaubern und zu genießen? Dann sind vielleicht auch diese Haferriegel mit Aprikosen etwas für dich oder vielleicht die leckeren Energy-Balls. Im mein ZauberTopf-Club findest du darüber hinaus tausende Rezepte für jede Gelegenheit und auch viele Ideen für süße Snacks aller Art.

Perfekt für Pinterest:

Blaubeerschnitten mit dem Thermomix® - Foto: Anna Gieseler
Blaubeerschnitten mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Quarkstrudel mit Kirschen

Bandnudeln mit würzigem Hähnchen für den Monsieur Cuisine

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar