fbpx

Pizzabrötchen aus dem Thermomix®

| | ,

Pizza ist toll, Brötchen auch – deshalb haben wir hier die perfekte Kombination aus Beidem: Würzige Pizzabrötchen, von denen wir gar nicht genug bekommen können. Als Vorlage diente uns ein wunderbares Rezept für Kräuterbrötchen, das die Kollegen von so is(s)t Italien entwickelt haben. Teig und Kräuterbutter kannst du im Thermomix® ganz einfach zaubern. Die Brötchen sind eine tolle Beilage zu Salat oder Suppe, ersetzen auch mal das Abendbrot und passen ganz großartig zu jedem Grill-Abend oder einem schönen Picknick.

Pizzabrötchen – Die Zutaten

Für 14 Stück
Für den Teig

  • 500 g Buttermilch
  • 1 Würfel Hefe
  • 50 g Butter in Stücken, zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form
  • 10 g Zucker
  • 650 g Mehl Type 405, zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • ¼ TL Natron
  • Salz
  •  
  • Für die Kräuter-Butter:
  • 80 g Butter
  •  20 g Parmesan
  • 1/2 – 1 Bund Basilikum
  • 45 g getrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Grobes Meersalz

Pizzabrötchen – Die Zubereitung

Pizzabrötchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicky & Max
Pizzabrötchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicky & Max
  1. Buttermilch, 50 g Butter, Hefe und Zucker in den Mixtopf, dann 4 Min | 37 °C | Stufe 2 erwärmen, sodass die Butter geschmolzen ist.
  2. Mehl, Natron, 1 EL Salz  zugeben und 2 Min. | Teigstufe kneten. Der Teig ist sehr weich, es wird aber kein weiteres Mehl benötigt.
  3. Teig zu einer Kugel formen und in eine gefettete Schüssel geben. Mit  einem feuchten Küchenhandtuch abgedeckt 1 Std. an einem warmen Ort gehen  lassen.
  4. Inzwischen für die Füllung Knoblauch schälen und Basilikum-Blättchen abzupfen. Beides in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben
  5. Parmesan und getrocknete Tomaten zugeben und 8 Sek. | Stufe 10 zerkleinern. Restliche Butter in Stücken zugeben und mit Meersalz würzen. Dann 10 Sek. | Stufe 4 vermischen. Die  Kräuterbutter bis zur Verwendung abgedeckt bei Zimmertemperatur ziehen  lassen.
  6. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, dann kurz ruhen lassen. Sobald sich  der Teig sichtlich entspannt hat, den Teig halbieren und beide Stücke  jeweils rechteckig (etwa 25 x 30 cm) ausrollen.
  7. Beide Teigstücke mit der  Kräuterbutter bestreichen. Die Teigstücke von der langen Seite fest  aufrollen und jeweils in 7 Teile schneiden. Diese Teile längs mit einem Holzlöffelstiel eindrücken. Die Brötchen mit Abstand zueinander auf 2 mit Backpapier belegte Bleche setzen und abgedeckt 20 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  8. Die Kräuterbrötchen portionsweise in 12–16 Min. im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Lauwarm oder kalt servieren.

Pro Stück: 298 kcal | 8 g E | 10 g F | 43 g KH

Pizzabrötchen – die leckersten Varianten

Für Pizzabrötchen mit Fleisch kannst du kleine Schinken- oder Salami-Stückchen auf die Kräuterbutter legen, bevor du den Teig aufrollst. Zu den Brötchen passt auch ein cremiger Dip, z. B. mit Ricotta oder Mozzarella. Tausende Rezepte für jede Gelegenheit findest du auch im mein ZauberTopf-Club. Dort gibt es auch eine ganze Kollektion nur mit Pizza-Rezepten.

Perfekt für Pinterest:

Pizzabrötchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicky & Max
Pizzabrötchen mit dem Thermomix® – Foto: Nicky & Max
Schlagwörter
Previous

Vegane Mac and Cheese

Vegane Ernährung – einfach lecker mit dem Thermomix®

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar