fbpx

Pesto Rosso

| |

Pesto Rosso ist perfekt für alle, die nicht genug von getrockneten Tomaten bekommen können. In Kombination mit Pinienkernen, Parmesan, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer wird dieses Pesto zum besten Begleiter für Pasta, frisches Brot, Fleisch oder Grillgemüse. Und die Zubereitung im Thermomix® ist so easy, denn dein Pesto steht in wenigen Minuten auf dem Tisch! Probier es unbedingt aus, du wirst es lieben!

Pesto Rosso – Die Zutaten

Für 2 Gläser á 250 ml

  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan in Stücken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g getrocknete Tomaten abgetropft
  • 150 g Olivenöl zzgl. etwas mehr zum Bedecken
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Pesto Rosso – Die Zubereitung

Pesto Rosso aus dem Thermomix® - Foto: Anna Gieseler
Pesto Rosso aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Parmesan und Knoblauch in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 10 zerkleinern. Die Pinienkerne zugeben, 5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.
  2. Getrocknete Tomaten in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 10 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Parmesan-Mischung, Öl, 1/2 TL Salz und 3 Prisen Pfeffer zugeben, 20 Sek. | Stufe 3,5 vermengen und abschmecken.
  3. Das Pesto in in sterile Gläser umfüllen, die Oberfläche mit reichlich Olivenöl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwerte pro Portion (30 g): 131 KCAL | 2 G E | 13 G F | 3 G KH

Welches Öl ist das beste für Pesto?

Achte (nicht nur beim Pesto) immer darauf, hochwertige Zutaten zu verwenden. Statt Olivenöl kannst du Pesto übrigens auch mit Rapsöl oder Sonnenblumenöl zubereiten. Wichtig ist, dass du eine gute (Bio-)Qualität wählst. Kaltgepresstes Öl enthält z. B. meistens mehr der wertvollen Inhaltsstoffe, denn diese gehen beim Raffinieren verloren, häufig schmeckt es auch intensiver. Olivenöl kann übrigens helfen, den Cholesterinspiegel zu senken außerdem beugt es Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Rapsöl enthält Alpha-Linolensäure sowie wertvolle Omega-3-Fettsäuren, daher es kann entzündungshemmend wirken und ist ebenfalls wertvoll für Herz und Kreislauf.

Das leckerste Pesto mit dem Zaubertopf

Pesto ist so vielseitig, dass wir täglich ein anderes Rezept zubereiten könnten. Neben dem Klassiker Pesto Genovese mit Basilikum, lieben wir auch Pesto mit gemischten Kräutern, Pilzen oder Paprika. Im mein ZauberTopf-Club findest du eine ganze Kollektion mit unseren Lieblingsrezepten, damit wird es deiner Pasta  garantiert nie langweilig.

Perfekt für Pinterest:

Pesto Rosso aus dem Thermomix® - Foto: Anna Gieseler
Pesto Rosso aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Cocktails mit und ohne Alkohol

Petersilien-Pesto mit Cashewkernen

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar