Omeletts im Weckglas

| |

Omeletts im Weckglas sind nicht nur das perfekte Frühstück für alle, die sich low carb ernähren, sie schmecken auch fantastisch und sehen so toll aus! Du kannst sie also nicht nur selbst genießen oder deiner Familie servieren, sondern auch wunderbar einplanen, wenn Gäste kommen. Zudem werden sie im Varoma gedämpft, während im Backofen vielleicht gerade deine frischen Brötchen backen.

Omeletts im Weckglas – Die Zutaten

Für 6 Personen und 6 kleine Weckgläser mit ca. 80 – 165 ml Inhalt

  • 1 rote Paprikaschote in Stücken
  • 3 Frühlingszwiebeln in groben Stücken
  • 6 Eier
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 10 g Schnittlauch in Röllchen

Omeletts im Weckglas – Die Zubereitung

Omeletts im Weckglas aus dem Thermomix® - Foto: Sophia Handschuh
Omeletts im Weckglas aus dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
  1. Rote Paprika und Frühlingszwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Eier, Salz sowie Pfeffer zufügen und 10 Sek. | Linkslauf | Stufe 2,5 vermischen.
  3. Masse in in 6 Einmachgläser füllen, die Gläser abdecken und in den Varoma stellen, hierfür nimmst du entweder die Glasdeckel oder hitzebeständige Folie. Den Mixtopf säubern.
  4. 500 g Wasser in den Mixtopf geben und Varoma aufsetzen. Omeletts 30 Min. | Varoma | Stufe 2 dämpfen. Entweder sofort mit etwas Schnittlauch garniert zum Frühstück servieren oder mit einem Deckel verschließen und bei der Arbeit genießen.

Nährwerte pro Portion: 96 KCAL | 8 G E | 6 G F | 4 G KH

Tipps: Probiere doch auch unser mediterranes Omelett aus dem Varoma oder die Eier-Törtchen mit Kräutern.

Perfekt für Pinterest:

Omeletts aus dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
Previous

Brownie-Cheesecake

Couscous-Topf mit Hackfleisch

Next

Für dich zusammengestellt

1 Gedanke zu “Omeletts im Weckglas”

Schreibe einen Kommentar