Hausgemixter Limoncello

| |

Limoncello – das klingt nach Sommer, Sonne und Urlaubsfeeling in bella italia. In Italien ist der erfrischende Zitronenlikör unter zwei Namen zu bekommen: Im Süden wird er als Limoncello verkauft, der Limoncino wird vor allem in Ligurien hergestellt. Im Grunde sind beide dieser Varianten jedoch identisch. Und nicht nur pur schmeckt der Likör nach italienischem Sommer, sondern auch in Desserts, Kuchen oder über Eis serviert!

Hausgemixter Limoncello – Die Zutaten

Für 1 l

  • 200 g Zucker
  • 200 g Wasser
  • Saft von 7 Zitronen
  • 750 g Wodka

Hausgemixter Limoncello – Die Zubereitung

Limoncello mit dem Thermomix® – Foto: Mike Hofstetter
Limoncello mit dem Thermomix® – Foto: Mike Hofstetter
  1. Zucker und Wasser in den Mixtopf geben, 12 Min. | 100 °C | ­Stufe 2 kochen.
  2. Anschließend im Mixtopf vollständig auskühlen lassen.
  3. 300 g Zitronensaft und Wodka zugeben und 12 Sek. | ­Stufe 5 vermengen.
  4. Anschließend umfüllen und bis zum Servieren kühl stellen.

Nährwerte pro 1 Portion (30 g): 81 KCAL | 7 G KH

Tipps & Infos:

Im Gegensatz zum klassischen italienischen Limoncello ist dieser Zitronenlikör blitzschnell zubereitet. Das Original muss mehrere Wochen ziehen – er wird aus den Schalen und nicht aus dem Saft der Zitronen gewonnen. Wichtig hierbei, dass nur das gelbe der Schale verwendet wird – aus dem weißen werden zu viele Bitterstoffe im Alkohol extrahiert. Wenn du Likör liebst, schau dir auch die Rezepte im mein ZauberTopf-Club an. Für Kinder und Menschen, die keinen Alkohol trinken, empfehlen wir unsere köstliche Zitronenlimonade.

Perfekt für Pinterest:

Limoncello mit dem Thermomix® – Foto: Mike Hofstetter
Foto: Mike Hofstetter
Schlagwörter
Previous

Blumenkohlsuppe mit Röstzwiebeln

Fruchtiger Brombeeressig

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar