Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zu Wohlbefinden, körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit und einem langen Leben – soweit so bekannt. Doch was heißt gesunde Ernährung überhaupt? Welche Nährstoffe brauchen wir, warum tun uns Vitamine so gut und vor allem welche? Und wie können wir dafür sorgen, dass wir all die Vitamine und Nährstoffe bekommen, die wir so brauchen? Eine Übersicht hierzu bekommst du im folgenden Beitrag. Und dein Thermomix® hilft dir natürlich dabei, unsere Tipps umzusetzen.

Damit unser Körper perfekt funktionieren kann, braucht er die Nährstoffe, die wir im Folgenden aufgelistet haben. Sie sorgen dafür, dass die wichtigen Funktionsweisen unseres Energiestoffwechsels sowie alle Stoffwechsel- und Ausscheidungsprozesse optimal funtionieren. Das wiederum verbessert die Leistung unseres Immunsystems und sorgt für gesunde Haut, Haare und Nägel.

Diese Lebensmittel stärken unser Immunsystem

 

Nährstoff/Vitamin/sekundäre Pflanzenstoffe Wirkung Lebensmittel
Eisen Eisen fördert den Sauerstofftransport im Körper Hühnereigelb, Rinderleber, Linsen, Pfifferlinge, weiße Bohnen, Erbsen und Haferflocken
Selen Selen gehört zu den wichtigsten Antioxidantien in unserem Körper und schützt unseren Körper vor gefährlichen freien Radikalen
Knoblauch, Kokusnuss, Erdnüsse, Steinpilz, Volkornbrot, Kohlrabi, Sesam, Thunfisch, Sojabohnen, Hülsenfrüchte, Spargel, Mais
Zink Zink ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt (Haut, Haare und Wundheilung) Fische und Meerestiere, Käse, Nüsse und Kakao
Jod Jod ist verantwortlich für die Schildrüsenfunktion
Brathering, Bückling, Flunder, Garnele, Heilbutt, Hering, Hummer, Kabeljau, Lachs , Makrele, Meeräsche, Rotbarsch, Scholle, Schellfisch, Seelachs, Kiwi, Milch, Algen, Auster, Brokoli
Vitamin C Vitamin C ist an der Produktion von Bindegewebe, Zähnen, Zahnfleisch, Knochen und Gallensäure beteiligt Hagebutte, Sanddorn, schwarze Johannisbeere, Petersilie, Grünkohl, Kiwi, Erdbeere, Ananas
Vitamin E Vitamin E erhöht den Gehalt an Kollagen, sorgt für eine gesunde Haut, regelt die Cholesterinwerte und dient zur Vorbeugung von Krebs
Sonnenblumenöl, Distelöl, Margarine, Erdnussöl, Sojaöl, Olivenöl, Rapsöl, Mandeln, Haselnüsse, Butter, Kokosnuss, Pistazien, Gemüse
Vitamin A Stärkt die Sehkraft Karotten, Aal, Butter, Feldsalat, Fenchel, Grünkohl, Spinat, Weichkäse, rote Paprika
Sekundäre Pflanzenstoffe Auswirkung auf Stoffwechselprozesse
Tomaten und Karotten, Zitrusfrüchte und Beeren, Brokkoli, Rosen-, Blumen- und Chinakohl, Kohlrabi, Möhren, Paprika, Zwiebel und Knoblauch

 

7 Mal am Tag etwa 100 g Obst und Gemüse zu sich zu nehmen, bewirkt wahre Wunder!

Die simple Idee, um eine gesunde Ernährung zu realisieren, besteht darin, in jede Mahlzeit mindestens eine Portion Obst oder Gemüse zu integrieren. Es kann aber auch mal einfach ein Apfel „auf die Hand“ sein. In Getreide und Brot – am besten Vollkorn –, Milch und Milchprodukten, Fleisch und Fisch sind ebenfalls wertvolle und unverzichtbare Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Das Ziel sollte also sein, am besten so abwechslungsreich und vielfältig wie möglich zu essen. Wer nicht abnehmen möchte, sondern einfach auf eine gesündere Lebensweise achten möchte, darf natürlich auch mal naschen.

 

Einkaufstipps für eine gesunde Ernährung

 👍🏻

Vollkorn-Getreide-Reis
macht satt
und liefert Nährstoffe
Herber dunkler Kakao
Zuckergehalt kann selbst bestimmt werden
Zartbitter-Schokolade
weniger Fett
Natur-Joghurt
mit frischen oder TK-Früchten vielseitig wandelbar

 👎🏻

Weißer Reis oder Weißmehl (kaum Nährstoffe) Trinkschokoladenpulver (viel Zucker und Aromen) Vollmilchschokolade (viel Zucker und Fett) Light- und Diät- Produkte mit Aromen, Süßstoffen und Geschmacksverstärkern

 

Einfach besser aus dem Thermomix®

Mit deinem Zaubertopf hast du den perfekten Helfer, um auf ungesunde Fertigprodukte zu verzichten und dir viele, wichtige Lebensmittel einfach selbst zuzubereiten.

👍🏻

Brot Salat Vollkornmehl Müsli

👎🏻

Abgepacktes Brot Fertige Salate aus der Plastikbox Weißmehl
Gekaufte Mischungen

 💡

Aus Mehl, Wasser und Hefe könnt ihr frisches Brot für die ganze Familie backen! Im Thermomix® macht ihr die besten Salate! Aus Vollkorngetreide eigenes Mehl im Thermomix® herstellen
Haferflocken, Nüsse, Kerne und Trockenobst kaufen und daraus eigene Mischungen herstellen

 

Schokoaufstrich auf gesunde Art

Für alle, die sich trotz einer gesunden Ernährung gern ein süßes Frühstücksbrötchen gönnen möchten, haben wir jetzt noch ein Rezept für selbstgemachten Schokoaufstrich. Er kommt ohne industriell hergestellen Zucker aus und schon – dank Verzicht auf Palmöl – auch die Umwelt. Lasst ihn euch schmecken.

Schoko-Brotaufstrich für eine gesunde Ernährung - Foto: Shutterstock

Schoko-Brotaufstrich für eine gesunde Ernährung – Foto: Shutterstock

 

Selbstgemachter Schoko-Brotaufstrich – Die Zutaten

  • 400 g Haselnüsse
  • 60 g Kakaopulver
  • 50 g Kokosöl
  • 10 g Vanillezucker
  • 60 g Agavendicksaft

Selbstgemachter Schoko-Brotaufstrich – Die Zubereitung

  1. 400 g Haselnüsse rösten, Schale ablösen, Nüsse im Mixtopf 15 Sek. | Stufe 10 sehr fein mahlen.
  2. Mit dem Spatel nach unten schieben. Vorgang zweimal wiederholen.
  3. Dann 60 g Kakaopulver, 50 g Kokosöl, 10 g Vanillezucker und 60 g Agavendicksaft hinzugeben und 3 Min. | Stufe 4 zu einer Creme vermengen.

 

Unser Fazit: Sich gesund zu ernähren, ist leichter als gedacht. Ladet euch jetzt kostenlos unsere Einkaufstipps herunter und habt diese bei eurem nächsten Einkauf griffbereit.

Jetzt herunterladen

Pin It on Pinterest