Anbraten mit dem Cookit – Röstaromen mit bis zu 200 °C

| |

Enthält Werbung. Anbraten mit dem Cookit – Hackfleisch, Rinderfilet, Zwiebeln, Champignons, Tofu oder Bratkartoffeln – sie alle schmecken erst so richtig gut, nachdem du ihnen durch kräftiges Anbraten eine schöne Bräunung, eine herrlich krosse Kruste und feine Röstaromen verliehen hast. Wusstest du, dass jede Zutat mit der richtigen Temperatur ganz besondere Aromen entfalten kann? Der Cookit von Bosch ersetzt deine Bratpfanne und du kannst jede Zutat mit präzise regulierbaren Temperaturen von 37 ° bis 200 °C genau so zubereiten, wie du sie am liebsten magst. In diesem Beitrag verraten wir dir, wie du die Temperaturen des Cookit gezielt einsetzen kannst und welche Möglichkeiten sie dir –  gemeinsam mit dem großen 3 Liter XL-Topf eröffnen!

Temperatur-Talent – smarte Technik ermöglicht braten

Viele von uns suchen nach der Küchenmaschine, die schnell und effektiv dafür sorgt, dass mehr als vier Personen satt werden. Und dabei genauso wunderbare Aromen erzeugt wie die gute alte Bratpfanne. Die Entwickler des Cookit schenken uns nun genau diese Maschine, der Cookit erfüllt diese Ansprüche perfekt! Aber wie ist das möglich?

Der XL-Topf sowie der Cookit selbst ist mit zwei Hitzesensoren ausgestattet. Einer befindet sich am Topfboden, einer im Gerät selbst auf etwa einem Drittel der Topfhöhe. Am Topf befindet sich ein Funktions-Aufkleber für die akkurate Messung, dieser Aufkleber darf nicht entfernt werden. Die Sensoren messen die Temperaturen innerhalb des Topfs permanent und können sie entsprechend genau steuern. Diese sogenannte „SmartSensor Technology“ ermöglicht präzise Temperatureinstellungen von 37 °C bis 200 °C. Also perfekte Voraussetzungen für deine Lieblingsrezepte mit fluffigem Hefeteig aber auch für das kräftige Anbraten von Fleisch.

Fleisch wird sous-vide gegart im Bosch Cookit – Foto: PR
Wirklich praktisch – der Cookit kann exakte Temperaturen über lange Zeiträume halten und macht so das Trendthema „Sous-Vide“-Garen selbst für Anfänger zum Kinderspiel. – Foto: PR

Die genauen Einstellungsmöglichkeiten machen auch die Sous-Vide-Fans unter uns glücklich, denn die Temperaturen können wir aufs Grad genau einstellen und halten. Auf diese Weise kannst du mit dem Cookit also nicht nur heiß anbraten, sondern natürlich auch kochen, köcheln, simmern und sanft schmoren, erwärmen oder schmelzen! Übrigens: Der Cookit heizt mit dem 1.750 Watt starkem Heizsystem extra schnell – das spart zusätzlich wertvolle Zeit wenn’s schnell gehen soll.

Endlich große Mengen anbraten – mit dem Cookit geht das!

Angebratenes Rinderfilet und Gemüse aus dem Cookit – Foto: PR
Im Cookit kannst du Fleisch und Gemüse scharf anbraten, so erhält es genau die Röstaromen, die du liebst. – Foto: PR

Schnitzel, Steak und Grillkäse kannst du auf dem Topfboden mit über 19 cm Durchmesser am Stück knusprig anbraten im Cookit – genau wie in einer großen Pfanne. Die Werkzeuge im XL-Topf des Cookit kannst du herausnehmen und so die große freie Bodenfläche für die Zubereitung deiner Speisen nutzen. Besonders ist außerdem, dass du während des Bratens ohne Werkzeug den Deckel offen lassen kannst. So hast du die Möglichkeit, das Gargut jederzeit zu wenden oder weitere Zutaten zuzugeben.

Anbraten mit dem Cookit – Werkzeuge und Sicherheit bei 200 °C

Um die hohen Temperaturen des Cookit voll ausnutzen zu können, sind im Lieferumfang  passende Werkzeuge enthalten, die auch 200 °C problemlos aushalten.

Der 3D-Rührer ist der Bratprofi im Zubehör-Set. Dieses einzigartige Werkzeug sorgt dafür, dass Zutaten im Topf permanent von unten nach oben und von einer zur anderen Seite umgewälzt werden. Dieser spezielle Aufsatz eignet sich, um beispielsweise Gulaschfleisch in Bewegung zu halten, sodass es nicht anbrennt, während es bei hohen Temperaturen von allen Seiten scharf angebraten wird. Er rührt die Gewürze gleichmäßig unter und verteilt sie so an allen Seiten deines Lebensmittels. Auch für Risotto, Brei und Stampf oder Lieblingsgerichte wie Chili und Milchreis setzt du den 3D-Rührer ein, anstatt selbst mühsam umzurühren.

Couscous Salat aus dem Bosch Cookit – Foto: PR
Der 3D-Rührer, der zur Grundausstattung des Cookit gehört, rührt Zutaten wie Couscous, Risotto und Co. in einer vertikalen dreidimensionalen Bewegung, so brennt nichts am Topfboden an und Gewürze werden gleichmäßig verteilt. – Foto: PR

Auch der extra stabile Spatel hält den hohen Temperaturen mühelos stand. Mit ihm kannst du alle Zutaten im Topf wenden oder umrühren, wenn gerade kein Werkzeug eingesetzt ist. Er ist genau auf die Form des Topfes angepasst und kann so alle Speisen vom Rand des Topfs lösen.

Guided Cooking, Automatikprogramm oder manuell – wie kann ich die hohen Temperaturen nutzen?

Ein großes Plus des Cookit: Jede Temperatur – auch die höchste – kann in allen drei Kocharten genutzt werden. Wer einem Guided Cooking Rezept folgen möchte, wird sicher durch alle Schritte eines eingespeicherten Rezepts geführt. Der Cookit wählt für dich Zeit und Temperatur aus. So können auch Kocheinsteiger das perfekte Filet außen knusprig und schön gebräunt, dabei innen herrlich saftig servieren, ohne dass es anbrennt und trocken ist. Besonders schön: Wenn du magst, kannst du selbst hier im Guided Cooking Menü die Temperatur jederzeit frei nach deinem Geschmack anpassen.

Die Automatikprogramme sorgen für optimale Temperaturführung je nach Lebensmittel. Für Fleischgerichte, die mit einem Automatikprogramm zubereitet werden, gilt der Tipp: Am besten das Fleisch in kleinere Stücke schneiden. Das automatische Umrühren mit dem 3D-Rührer verhindert das Anbrennen und sorgt dafür, dass ohne dein Zutun alles rundum kräftig angebraten wird.

Bei der manuellen Nutzung kannst du Filet oder Steak ohne Werkzeug wie in einer Pfanne anbraten. Durch den unbedeckten Topf kannst du jederzeit Küchenkräuter oder Gewürze sowie weitere Zutaten hinzugeben und alles mit dem Spatel wenden bzw. umrühren.

Was kann ich mit diesen hohen Temperaturen alles kochen?

Kochen mit allen Freiheiten macht einfach Spaß. Im großen Kochtopf mit hohen Temperaturen kannst du richtig kreativ werden. Im Cookit kannst du mit nur wenig Fett scharf anbraten, so dass geniale Aromen entstehen. Hier haben wir eine kleine Übersicht der beliebtesten Gerichte erstellt, die du mit dem Cookit mit bis zu 200 °C einfach zubereiten kannst:

Speck anbraten im Bosch Cookit – Foto: PR
BU: Ob du nur ein paar Zutaten wie Zwiebeln und Speck heiß anbraten, Rouladen schmoren oder Nüsse für dein Dessert anrösten möchtest – du hast die freie Wahl. – Foto: PR

Fleisch scharf Anbraten mit dem Cookit

  • Medaillons
  • Filets
  • Steaks
  • Hähnchenbrust
  • Rouladen
  • Braten

Rösten und rühren – Speisen mit kleiner zerteiltem Fleisch

  • Hackfleisch (für Bolognese oder Chili)
  • Gulasch
  • Ragout
  • Rinder- oder Schweine Geschnetzeltes (für Gyros oder Döner)
  • Hähnchen Geschnetzeltes (für Currys oder Caesar Salad)

Anbraten mit dem Cookit: Röstaromen für die vegetarische und vegane Küche

  • Grillkäse
  • Tofu
  • Seitan
  • Gemüse

Basis-Zutaten für kräftigen Grundgeschmack

  • Zwiebeln
  • Pilze
  • Knoblauch
  • Tomatenmark
  • Karotten
  • Paprika

Für Beilagen, Desserts und mehr

  • Nüsse rösten (für Salate oder Schichtdesserts)
  • Karamell (für gebrannte Mandeln oder Krokant)
  • Popcorn

Was kann ich mit dem Cookit und 200 Grad noch zubereiten?

Es gibt noch ein paar Highlights, die du mit den hohen Temperaturen und dem großen Volumen des XL-Topfs endlich umsetzen kannst – ganz ohne Anbrennen!

  • Für frisches Popcorn kannst du dem Guided Cooking Rezept folgen. Im Nu entsteht unter dem geschlossenen Deckel ein genialer Snack. Die 200 °C bringen auch das letzte Korn zum Poppen, während du dem Spektakel durch den großen Deckel zusehen kannst.
  • Wenn du Schnitzel liebst, kannst du diesen XL-Topf bis zu einer Füllmenge von 250 ml mit Öl befüllen und deine Schnitzel knusprig brutzeln oder für Fish and Chips deine im zuvor selbst gemixten Bierteig getunkten Fischfilets ausbacken.
  • In diesem Topf gelingen auch die perfekten Kalbsrouladen – zum Beispiel mit Gorgonzolacreme. Zunächst kannst du die Rouladen im Topf scharf anbraten und dann zur Perfektion garen. Vielleicht hast du aber auch nur Lust auf Bratkartoffeln mit karamellisierten Zwiebeln und ausgelassenem Speck …

Der Cookit – Preis und Bestellmöglichkeiten

Wenn du Interesse am Cookit hast, ihn kennenlernen oder direkt bestellen möchtest, dann findest du viele weitere Informationen zum Bosch-Neuling in diesem Blogbeitrag!

Schlagwörter
Previous

Schnelle Pizzawaffeln

Stachelbeertorte mit Baiser

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar