fbpx

Die besten Bärlauchrezepte für den Thermomix®

| |

Kaum haben sich die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke gemogelt, sprießt frischer Bärlauch aus dem Boden. Beim Gedanken an das grüne Kraut fängt so mancher das Schwärmen an. Du auch? Dann stöbere in unserer kleinen Warenkunde und entdecke die besten Bärlauchrezepte für deinen Thermomix®.

Bärlauchpesto, Bärlauchbutter, Bärlauchsuppe – wenn ich zu Beginn der Bärlauchsaison den ersten pflückfrischen Bärlauch in den Händen halte, drehen sich meine Gedanken nur noch um all die Rezepte mit dem grünen Kraut. Doch bevor wir uns den besten Bärlauchrezepten für den Thermomix® widmen, werfen wir einen kurzen Blick auf das beliebteste Kraut des Frühjahrs.

Wann hat Bärlauch Saison?

Bärlauch zählt zu den beliebtesten Frühlingskräutern. In den Monaten März bis Mai findest du frischen Bärlauch im heimischen Grünen. Bärlauch wächst besonders gerne an schattigen, feuchten Stellen in Laub-, Buchen und Auwäldern. Hat er es sich dort erst einmal gemütlich gemacht, breitet er sich meistens in großem Umfang aus – und ist deshalb kaum zu übersehen. Bereits der Duft des frischen Krauts erinnert an den von Knoblauch. Das ist nicht überraschend, denn Bärlauch ist nicht nur eng verwandt mit der weißen Knolle, sondern auch mit Zwiebeln und Schnittlauch.

Genug mit den Infos, du willst den direkten Weg zu den besten Bärlauchrezepten für den Thermomix®? Dann klicke hier für die exklusive Kollektion „Verliebt in Bärlauch“ im mein ZauberTopf Club.

Bärlauch sammeln

Sobald die Temperaturanzeige den entscheidenden Sprung nach oben gemacht hat, steht dem Sammeln von frischem Bärlauch nichts mehr im Weg. Aber Achtung: Bärlauch hat giftige Doppelgänger und kann aufgrund seines Aussehens leicht mit Maiglöckchen und Herbstzeitlosen verwechselt werden. Im Gegensatz zu Maiglöckchen wächst Bärlauch einzeln aus dem Boden heraus. Seine Blätter weisen einen langen Stiel auf und haben einen matten Grünton, während bei Maiglöckchen die Unterseite der Blätter leicht glänzt. Im direkten Vergleich zu Herbstzeitlosen besitzt Bärlauch einen dünnen Blattstiel, der aus dem Boden sprießt.

Frischer Bärlauch – Foto: gettyimages / Sonja Rachbauer
Frischer Bärlauch – Foto: gettyimages / Sonja Rachbauer

Für deine Kräuterwanderungen gilt:

  1. Ernte pro Pflanze nur 2-3 Blätter, um die Pflanze zu schonen.
  2.  Sammle Bärlauch, dessen Pflanze bisher nicht geblüht hat, da die Blätter aromatischer schmecken.
  3. In Naturschutzgebieten gilt striktes Pflückverbot!

Du bist dir noch nicht sicher, ob du wirklich Bärlauch in den Händen hältst? Dann hilft dir der sogenannte „Reibetest“ weiter: Zerreibe ein gepflücktes Blatt zwischen deinen Fingern. Sobald dir der Duft von Knoblauch in die Nase steigt, handelt es sich um Bärlauch.

Bärlauch: Einkauf und Lagerung

Ein Blick in die Kräuterkisten auf dem Wochenmarkt verrät viel über frischen Bärlauch. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass das Kraut eine matte und gleichzeitig satte grüne Farbe hat. Zuhause angekommen gilt: möglichst schnell verbrauchen, da das Frühlingskraut bei Lagerung an Aroma verliert. Falls es einen Tag länger braucht bis du deine liebsten Bärlauchrezepte ausprobierst, wickle deinen frischen Bärlauch in ein feuchtes Küchentuch und lege ihn in das Gemüsefachs deines Kühlschranks.

Die besten Bärlauchrezepte für den Thermomix®

Selbst gepflückt oder selbst gekauft? Ganz egal! Wir haben für dich die beliebtesten und leckersten Bärlauchrezepte für deinen Thermomix® rausgesucht.

Bärlauchbutter

Ob als Aufstrich auf frisch aufgeschnittenem Brot, zum Verfeinern von gedämpftem Gemüse oder als Add On für gebratenes Fleisch, selbstgemachte Bärlauchbutter darf in deiner Frühlingsküche keineswegs fehlen. Wir verfeinern das Thermomix®-Rezept mit dem Abrieb und dem Saft spritziger Zitrone.

Bärlauchbutter mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Janna Danilova
Bärlauchbutter mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Janna Danilova

Fächerbrot mit Bärlauchbutter

Du willst mehr als nur Bärlauchbutter? Dann entdecke dieses Rezept für ein lockeres Brot aus der Kastenform mit getrockneten Tomaten, mildem Butterkäse und – natürlich! – aromatischem Bärlauch. Das Beste: Dieses saftige Fächerbrot ist in 45 Minuten fertig gebacken!

Fächerbrot mit Bärlauchbutter im Thermmomix®
Fächerbrot mit Bärlauchbutter im Thermomix® – Foto: Frauke Antholtz

Bärlauchpesto

Dieser Pesto-Klassiker aus frischem Bärlauch, gerösteten Pinienkernen, würzigem Parmesan und hochwertigem Olivenöl sorgt in deiner Küche für unschlagbare Pastamomente. Versprochen! Hier geht’s mit einem Klick direkt zum Rezept: Bärlauchpesto im Thermomix®.

Bärlauchpesto aus dem Thermomix® – Foto: Ricarda Ohligschläger
Bärlauchpesto aus dem Thermomix® – Foto: Ricarda Ohligschläger

Bärlauch-Brötchen

Was ist fluffig gebacken, duftet nach frischem Bärlauch und eignet sich perfekt für das ausgedehnte Frühstück am Wochenende? Genau, diese Bärlauch-Brötchen aus dem Thermomix®. Die geheime Zutat: Fortina-Käse aus Italien.

Bärlauch-Brötchen mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / AniHobel
Bärlauch-Brötchen mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / AniHobel

Bärlauchsuppe

In dieser Suppenschale kommt das Beste zusammen: cremige Bärlauchsuppe, zartes Lachsfilet und crunchy Knäckebrotbrösel. Klick‘ hier für das frühlingshafte Rezept für deinen Thermomix®: Bärlauchsuppe mit Lachs.

Bärlauchsuppe mit Lachs aus dem Thermomix®
Bärlauchsuppe mit Lachs aus dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald

Kaum eine Jahreszeit eignet sich mehr für leichte Rezepte als der junge Frühling. Und weil das so ist, findest du hier einen Wochenplan mit sieben leichten Frühlingsrezepten. Worauf du dich freuen kannst? Auf gefüllte Ravioli mit Bärlauch-Ricotta, Kabeljau mit Frühlingsgemüse und Bärlauchgnocchi mit Nussbutter. Tob‘ dich aus!

Perfekt für Pinterest:

Die besten Bärlauchrezepte für den Thermomix® - Foto: Frauke Antholtz / gettyimages / Janna Danilova
Die besten Bärlauchrezepte für den Thermomix® – Foto: Frauke Antholtz / gettyimages / Janna Danilova

 

Previous

Bärlauch-Brötchen

One-Pot-Pasta mit Hähnchen und Feta

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar