Einfache Raffaello-Kugeln

| |

Diese Raffaello-Kugeln sind die perfekten Sommer-Kekse. So leicht und locker mit einem Hauch von Kokos und dabei genauso köstlich wie ihre berühmten Namensgeber. Wir haben immer ein paar von ihnen im Haus, falls uns der Sinn nach etwas Süßem steht oder lieber Besuch vorbeischaut. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken.

Einfache Raffaello-Kugeln – Die Zutaten

Für 20 Stück

  • 250 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten
  • 200 g Butter in Stücken
  • 80 g Zucker
  • 10 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 50 g Kokosraspel zzgl. etwas mehr zum Wälzen
  • 1 Prise Salz
  • 20 Mandelkerne

Einfache Raffaello-Kugeln – Die Zubereitung

Einfache „Raffaello“-Kugeln aus dem Thermomix® - Foto: Anna Gieseler
Einfache Raffaello-Kugeln aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
  1. Alle Zutaten, bis auf die Mandelkerne, in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 4 zu einem Teig verkneten. Auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte geben und mit den Händen kurz durchkneten. Zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
  2. Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Teigrolle auswickeln und in 20 Scheiben schneiden. Auf jede Scheibe eine Mandel legen und die Scheiben zu einer Kugel formen.
  3. Die Kugeln in Kokosraspeln wälzen (ggf. mit angefeuchteten Händen) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im heißen Ofen 10–12 Min. backen. Herausnehmen, abkühlen lassen.

Nährwerte pro Stück: 159 KCAL | 1 G E | 11 G F | 15 G KH

Tipps & Infos:

Du liebst Raffaello-Kugeln? Dann probiere unbedingt auch die leichte schnelle Raffaello-Torte. Tolle Rezepte für Cookies und Gebäck findest du auch im mein ZauberTopf-Club. Dieses Rezept stammt übrigens aus mein ZauberTopf, Ausgabe 4-2020. Darin gibt es noch weitere Rezepte für leichte, sommerliche Cookies, z. B. Wassermelonen-Kekse und Zitronen-Frischkäse-Cookies. Das Heft bekommst du im Handel oder in unserem Online-Shop, als Club-Mitglied kannst du es aber auch online lesen.

Perfekt für Pinterest:

Einfache „Raffaello“-Kugeln aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Einfache „Raffaello“-Kugeln aus dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Schlagwörter
Previous

Lauwarmer Kartoffelsalat mit Curry-Hähnchen

Karotte-Physalis-Shot

Next

Für dich zusammengestellt

4 Gedanken zu „Einfache Raffaello-Kugeln“

  1. Hallo!
    Leider sind die Kugeln bei mir komplett zerlaufen – eine riesen Sauerei.
    Seid ihr euch mit den Mengenangaben, insbesondere bezgl. der Butter sicher?

    Antworten
    • Liebe Wanda,

      es tut uns leid, dass deine Kekse nicht gelungen sind. Wir haben die Kugeln heute noch einmal nachgebacken, um die Angaben zu überprüfen. Sie sind zwar nicht 100 % kugelrund, aber das, was du beschreibst, können wir leider so nicht nachvollziehen.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  2. Wir haben heute die Kugel gemacht. Es kann niemals sein das die Mengenangabe stimmt. Die Butter ist viel zu viel. Der Teig war sehr gut gekühlt, daran konnte es nicht liegen, das die Kugeln zulaufen sind und das Fett davon schwimmt. Schade echt schade.

    Antworten
    • Liebe Tanja,

      es tut uns sehr leid, dass deine Kekse nicht gelungen sind. Offensichtlich lag ein Tippfehler vor. Die Buttermenge ist korrekt so, aber es müssen 250 g Mehl sein.
      Bitte entschuldige, der Fehler ist jetzt korrigiert.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten

Schreibe einen Kommentar