fbpx

Der leckerste Naturjoghurt aus dem Thermomix®

| |

Wusstest du, dass du sogar Naturjoghurt mit dem Thermomix® selbst herstellen kannst? Er ist frei von unerwünschten Zusatzstoffen und schmeckt einfach super. Wie das genau funktioniert und was du dabei beachten solltest, erfährst du in diesem Beitrag. Dazu gibt es außerdem noch ein Video mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Der leckerste Naturjoghurt – Die Zutaten

Für 8 Portionen à 120 ml

  • 120 g Naturjoghurt
  • 800 g Vollmilch
  • 250 g Wasser
  • 20 g Zitronensaft
  • Optional: 1,5 – 2 EL Inulin (dadurch wird der Joghurt fester)

Der leckerste Naturjoghurt – Die Zubereitung

Naturjoghurt selbst herstellen mti dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
Naturjoghurt selbst herstellen mti dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
  1. 120 g Naturjoghurt mit 800 g Vollmilch im Mixtopf 30 Sek. | Stufe 4 verrühren. Dann 7 Min. | 37 °C | Stufe 2 erwärmen, in 8 kleine Gläser füllen und mit hitzebeständiger Folie oder Deckeln abdecken und in den Varoma® stellen.
  2. Den Mixtopf säubern, 250 g Wasser und 20 g Zitronensaft hineinfüllen und den Varoma® verschlossen aufsetzen. Wenn du einen TM6 besitzt, das Fermentier-Programm auf 8 Std. einstellen. Solltest du einen TM5® oder TM31 nutzen, schlage die Gläser zum Warmhalten in eine Decke ein und lass sie an einem warmen Ort 11 – 13 Stunden stehen, ohne den Joghurt in dieser Zeit zu bewegen.
  3. Vor dem Servieren den Joghurt mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Kühl gelagert hält er sich etwa 1 Woche.

Nährwerte pro Glas: 75 KCAL | 4 G E | 4 G F | 5 G KH

Kann ich auch Joghurt mit laktosefreier Milch selbst herstellen?

Am Besten gelingt dein Joghurt, wenn du Vollmilch und Joghurt mit 3,5 % Fett verwendest, bei fettreduzierten Produkten wird der Joghurt oft zu flüssig. Das Rezept funktioniert auch problemlos mit laktosefreier Milch und laktosefreiem Joghurt.

Kann ich auch fettarmen Joghurt und fettarme Milch verwenden?

Grundsätzlich funktioniert das auch, allerdings ist fettarmer Joghurt häufig weniger fest und so wird auch dein selbstgemachter Joghurt mit fettarmen Ausgangsprodukten eher cremig als stichfest. Wenn du ihn gern fester magst, kannst du den rein-pflanzlichen Ballaststoff Inulin zugeben, er sorgt dafür, dass dein Joghurt fester wird. Als Faustregel gilt: Pro Liter Milch benötigst du ca. 2 EL Inulin.

Was schmeckt zu selbstgemachtem Joghurt?

Den fertigen Joghurt kannst du natürlich wunderbar mit Früchten oder auch etwas Zucker genießen. Er schmeckt auch toll zu Müsli. Im mein ZauberTopf-Club findest du noch viele weitere Rezepte für deinen Thermomix® – schau doch mal dort vorbei.

Perfekt für Pinterest:

Naturjoghurt selbst herstellen mit dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
Naturjoghurt selbst herstellen mit dem Thermomix® – Foto: Kathrin Knoll
Previous

Vanillejoghurt mit gemischten Früchten

Himmlischer Kirschkuchen mit Streuseln

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

30 Gedanken zu „Der leckerste Naturjoghurt aus dem Thermomix®“
  1. Ich möchte gerne das Rezept probieren. Weshalb macht man beim TM31 den Schritt mit dem varoma nicht?
    Danke und liebe Grüsse

    Antworten
    • Hallo Amanda,

      Hier ist die Temperatureinstellung Varoma gemeint, die es beim TM31 nicht gibt.

      Viele Grüße

      Nicole

      Antworten
  2. Hallo
    Kann ich Joghurt auch mit laktosefreier Milch 1.5% UND laktosefreien Joghurt 1,5% im TM6 herstellen? Vielen Dank für eine Antwort und runden guten Abend!

    Antworten
    • Er gibt dem Joghurt eine frische Note, du kannst ihn aber auch weglassen, wenn dir das lieber ist.

      Viele Grüße und viel Spaß mit dem Rezept

      Antworten
        • Hallo Ingrid, wie im Rezept beschrieben, decke die Gläser bitte mit hitzebeständiger Folie oder Deckeln ab. Viele Grüße Nicole

          Antworten
    • Liebe Luisa,

      vielen Dank für den Hinweis, es hatte sich ein Fehler eingeschlichen, wir haben das Rezept noch einmal überarbeitet.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
    • Liebe Tanja,

      das empfehlen wir nicht. Je nach Obstsorte verändern die Früchte den Flüssigkeitsgehalt und den Geschmack des Joghurts stark und das Ergebnis ist ggf. nicht überzeugend. Verfeinere den Naturjoghurt lieber nachträglich mit Früchten, Kompott oder auch einer Marmelade deiner Wahl.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  3. Hallo Nicole, gehe ich richtig in der Annahme das es auch mit Twist-off Gläser funktioniert?
    Vielen Dank vorab
    Sandra

    Antworten
    • Hallo Sandra, Gläser mit Schraubdeckeln sind auch völlig ok, deshalb haben wir oben ja auch solche verlinkt. Viele Grüße Nicole

      Antworten
  4. Hallo,
    ich habe eine Frage zum Naturjoghurt: Wenn es auf der Verpackung steht, dass der Naturjoghurt „wärmebehandelt“ ist, eignet er sich dann als Joghurtkultur überhaupt? Bzw. welcher Naturjoghurt eignet sich und ist NICHT wärmebehandelt? Vielen Dank für eine Antwort und liebe Grüße,

    I. Zimmermann

    Antworten
    • Hallo Ira,

      wärmebehandelter Joghurt ist durch ein zweites Erhitzen haltbar gemacht worden, diesen Joghurts werden häufig im Nachgang noch Milchsäurebakterien zugesetzt, die für deine Zwecke benötigt werden. Es kann also auch mit einem solchen Joghurt funktionieren. Im Kühlregal solltest du aber problemlos auch Joghurt finden, der nicht wärmebehandelt ist. Nimm am besten einen hochwertigen Bio-Joghurt, um ihn als Starter für deinen eigenen Joghurt zu verwenden.
      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  5. Hallo,
    ich habe es gestern ausprobiert. Leider ist der Joghurt total flüssig. Ich habe es mit 3,8% Laktosefreier Milch und Laktosefreien 3,8% Joghurt genommen. Dann das Fermentier Programm im TM 6. Muss ich ich die Temperatur dabei runter drehen Bei mir stand diese auf 70 Grad. Danke für deine Hilfe
    Gruß Ruth

    Antworten
    • Hallo Ruth, es tut mir leid, dass dein Joghurt nicht so gelungen ist, wie du es dir gewünscht hast. Die Temperatur beim Fermentier-Programm ist korrekt, der Thermomix® stellt sie ja auch automatisch ein. Wenn der Joghurt nicht fest genug wird, kann das verschiedene Gründe haben. Der Joghurt braucht auf jeden Fall einige Stunden Ruhezeit, um fest zu werden, während dieser Reifezeit solltest du ihn auf keinen Fall bewegen. Obst solltest du auch erst zugeben, wenn der Joghurt fertig ist. Wenn der Joghurt nicht fest geworden ist, kannst du ihn übrigens prima für einen Shake oder Trinkjoghurt verwenden. Viele Grüße Nicole

      Antworten
    • Hallo Birgit, das ist grundsätzlich möglich. Was du dabei beachten solltest, habe ich in den Beitrag geschrieben. Viele Grüße Nicole

      Antworten
  6. Eine Frage, kann ich den selbst gemachten Joghurt dann zum wieder ansetzen nehmen, oder muss ich neuen kaufen?

    Antworten
    • Liebe Erika, die Bakterienzusammensetzung im Joghurt verändert sich durch den Prozess. Dadurch funktioniert es nicht, dauerhaft immer wieder deinen selbstgemachten Joghurt zum Ansetzen zu verwenden. Wenn du ganz sicher gehen möchtest, nimmst du also neuen Joghurt aus dem Supermarkt. Viele Grüße Nicole

      Antworten
  7. Kann man auch frische Rohmilch von einer Milchtankstelle verwenden? Muss diese dann vorher abgekocht werden?

    Vielen Dank im Voraus!

    Antworten
    • Hallo Nadja, du kannst auch Rohmilch verwenden. Um unerwünschte Keime abzutöten, ist es aber tatsächlich sinnvoll, sie einmal auf 90 °C zu erwärmen, bevor du den Joghurt damit zubereitest. Viele Grüße Nicole

      Antworten
    • Hallo Sabine, um den Prozess zu starten, benötigst du Joghurt-Kulturen. Diese sind in fertigem Joghurt enthalten. Alternativ kannst du auch die reinen Kulturen, bzw. Joghurt-Ferment, verwenden. Eine detaillierte Erklärung dazu findest du auf dieser Seite. Viele Grüße Nicole

      Antworten
Schreibe einen Kommentar