Leinsamenbrot ohne Hefe

| |

Dieses Leinsamenbrot kommt ganz ohne Hefe aus und ist dabei mega gesund. Die Leinsamen enthalten wertvolle Ballaststoffe, die die Verdauung fördern, essentielle Omega-3-Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe, die unsere Zellen schützen. Das Beste aber ist: Es schmeckt einfach toll und ist in weniger als 1 Stunde fertig. Hier kommt das Rezept, lass es dir schmecken.

Leinsamenbrot ohne Hefe – Die Zutaten

Für 12 Scheiben

  • 50 g Walnusskerne
  • 300 g Leinsamen
  • 1 TL Backpulver
  • 1.5 TL Salz
  • 5 Eiweiß
  • 2 Eier
  • 125 g Wasser
  • 40 g natives Olivenöl extra

Leinsamenbrot ohne Hefe – Die Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenkuchenform mit Backpapier auslegen. Walnüsse in den Mixtopf geben, 3 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
  2. Leinsamen in den Mixtopf geben, 8 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen. Backpulver und Salz mithilfe des Spatels untermischen. Rühraufsatz einsetzen. Eiweiß und Eier in den Mixtopf geben und 4 Min. | Stufe 3 cremig rühren.
  3. Messbecher entfernen, 1 Min. | Stufe 3 cremig rühren, dabei das Wasser durch die Deckelöffnung zugießen.
  4. Dann ohne Messbecher 2 Min. | Stufe 3 rühren und die Leinsamen mithilfe eines Esslöffels, dann das Olivenöl durch die Deckelöffnung zugeben. Brotmischung sofort in die vorbereitete Backform füllen, die Hälfte der gehackten Walnüsse mit einer Gabel kurz unterheben, den Rest darüberstreuen. Das Brot im vorgeheizten Backofen im unteren Ofendrittel 30 Min. backen. Kurz vor Ende der Backzeit Garprobe mithilfe eines Stäbchens durchführen und gegebenenfalls das Brot noch ca. 5 Min. länger backen.
  5. Brot aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter 15 Min. abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen. Das Low-Carb-Brot in 12 Scheiben schneiden und servieren.

Nährwerte pro Scheibe: 204 KCAL | 9 G E | 16 G F | 2 G KH

Tipps & Infos:

Statt Walnüssen kannst du auch andere Nüsse oder auch Saaten wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne o. ä. verwenden. Probiere doch auch dieses Nussbrot oder schau im mein ZauberTopf-Club vorbei, dort haben wir eine ganze Kollektion für Brote und Brötchen ohne Hefe.

Perfekt für Pinterest:

Leinsamenbrot ohne Hefe aus dem Thermomix® - Foto: Friederike Fänger
Leinsamenbrot ohne Hefe aus dem Thermomix® – Foto: Friederike Fänger
Previous

Rote-Bete-Blaubeer-Drink

Natürliche Eierfarben aus dem Thermomix®

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar