Saftiges Kartoffelbrot

| |

Es geht doch nichts über den Duft frischgebackenen Brotes. Dieses Kartoffelbrot hat einen besonders feinen Geschmack und ist sehr saftig. Du kannst dafür frische Kartoffeln verwenden oder aber übriggebliebene Kartoffeln vom Vortag. Und dann servierst du es zu einem gemütlichen Abendbrot, zum Frühstück oder in der Brotdose für unterwegs. Das Rezept stammt aus der mein ZauberTopf Gold Edition Brot Backen.

Saftiges Kartoffelbrot – Die Zutaten

Für 1 Brot à 12 Scheiben

  • 500 g Wasser
  • 650 g mehligkochende Kartoffeln
  • 30 g natives Olivenöl etxra etwas mehr zum Einfetten
  • 550 g Mehl Type 405 etwas mehr zum Bearbeiten
  • 20 g frische Hefe
  • 120 g Milch
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz

Saftiges Kartoffelbrot – Die Zubereitung

Kartoffelbrot mit dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Kartoffelbrot mit dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
  1. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Kartoffeln einwiegen und 30 Min. | Varoma |Stufe 1 garen. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen. Kartoffeln unter fließendem Wasser abschrecken, pellen und vollständig auskühlen lassen. Eine Schüssel leicht einfetten.
  2. Ausgekühlte Kartoffeln in den Mixtopf geben, 4 Sek. | Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Mehl, Hefe, Milch, Zucker, Salz und Öl zugeben und 2 Min. | Teigmodus kneten. Teig in die vorbereitete Schüssel umfüllen, abdecken und an einem warmen Ort 2 Std. gehen lassen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Mehl bestäuben. Teig auf das Backblech geben, zu einem Brotlaib formen, mit Mehl bestäuben, abdecken und weitere 30 Min. gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine hitzebeständige Schüssel mit ca. 500 g heißem Wasser auf den Ofenboden stellen.
  4. Brot auf der untersten Schiene 20 Min. backen, die Wasserschüssel entfernen und weitere 20–25 Min. backen. Brot herausnehmen, auf einem Rost abkühlen lassen und servieren.

Nährwerte pro Scheibe: 234 KCAL | 6 G E | 3 G F | 43 G KH

Tipps und Infos:

Die gekochten Kartoffeln geben dem Brot den besonderen Geschmack und machen es schön saftig. Du kannst die Kartoffeln für das Brot schon am Vortag kochen, dann direkt pellen, abgedeckt kühl stellen und am nächsten Tag weiterverarbeiten. Statt des hellen Weizenmehls kannst du auch Dinkelmehl Type 630 verwenden oder auch ein etwas vollwertigeres Weizenmehl, z. B. Type 1050. Grundsätzlich gilt die Regel: Je höher die Typenzahl des Mehls, desto mehr Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe enthält es. Bei Vollkornmehl sind alle Bestandteile des Korns noch enthalten und nur geschrotet worden. Vollkornmehl kannst du auch selbst im Thermomix® herstellen.

Wenn du gern Brot backst und dich für Sauerteig-Brote interessierst, ist Sophias Buch Gutes Brot sicher etwas für dich. Darin erfährst du alles, was du über Brot wissen solltest und erfährst, wie du Schritt für Schritt deinen eigenen Sauerteig ansetzt.

Perfekt für Pinterest:

Kartoffelbrot mit dem Thermomix® – Foto: Jorma Gottwald
Previous

Konkurrenz für den Thermomix®: Der Bosch Cookit

Kartoffelcremesuppe mit Mais und Kasseler

Next

Für dich zusammengestellt

3 Gedanken zu “Saftiges Kartoffelbrot”

  1. Hallo, ich habe da eine Frage zu dem Brot. Das Mehl habe ich frisch gemahlen (also Weizen Vollkorn) ansonsten sind alle Zutaten gleich geblieben. Mein Problem ist, dass der Teig so weich ist, dass ich bestimmt noch ein halbes kg Mehl Unterarbeiten kann bis er formbar ist. So muss er in einer Kastenform gebacken werden. Hat hier jemand eventuell eine Idee woran das liegen könnte.
    Ich würde mich über den ein oder anderen Tipp freuen.😃

    • Hallo Sebastian,

      120 g Milch mit der Menge an Kartoffeln und Mehl sollte einen Teig ergeben, der fest genug ist, um ihn zu verarbeiten … Hast du vielleicht aus Versehen die 500 g Wasser, die zum Kartoffeln kochen gedacht sind, mit zum Brot gegeben?

      Viele Grüße

      Nicole

  2. Hallo Nicole,
    ja wer lesen kann ist klar im Vorteil 🥴
    Vielen Dank für die Antwort, genau da lag der Fehlerteufel 🤦
    So ein Mist!!! Aber die Hühner haben es mir gedankt.
    Da heißt es Ärmel hochkrempeln und nocheinmal von Anfang bitte .

    Liebe Grüße und Gut Pfad Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Neue Dips und Aufstriche

Du bist immer auf der Suche nach neuen Rezepten für deinen Thermomix®? 

Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte regelmäßig Inspiraton per Mail.

Mit Absendung dieses Formulars möchte ich den regelmäßigen Newsletter der Falkemedia GmbH & Co KG erhalten. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Vielen Dank!

Wir haben dir eine E-Mail geschickt!