fbpx

Der leckerste Johannisbeerlikör

| |

Johannisbeerlikör ist wohl die schönste Art, die roten Früchte haltbar zu machen. Du brauchst dafür nur 5 Zutaten und 20 Minuten, in dieser Zeit mischt der Thermomix® dir den herrlichen Likör an und du kannst dich zurücklehnen. Und ganz nebenbei hast du auch noch das perfekte Mitbringsel, falls du in nächster Zeit zu einer Party eingeladen bist. Hier kommt das Rezept, schnell ran an den Zaubertopf.

Johannisbeerlikör – Die Zutaten

Für 2 Flaschen à 750 ml

  • 200 g Wasser
  • 300 g Zucker
  • 500 g Johannisbeeren
  • Saft von 1 Zitrone
  • 20 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 600 g Wodka

Johannisbeerlikör – Die Zubereitung

Drei flaschen mit rotem Johannisbeerlikör und ein Glas
Johannisbeerlikör mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
  1. Wasser mit Zucker und Johannisbeeren in den Mixtopf geben und 15 Min. | 100 °C | Stufe 1 aufkochen. Anschließend 10 Sek. | Stufe 7 pürieren.
  2. Die restlichen Zutaten zugeben und 20 Sek. | Stufe 4 verrühren.
  3. Vorsichtig durch ein feines Sieb streichen – oder einfach langsam hindurchlaufen lassen – und in sterile Flaschen füllen.

Nährwerte pro Portion (2 cl): 35 KCAL | 4 G KH

Was tun, wenn der Likör geliert?

Johannisbeeren enthalten viel Pektin und gelieren deshalb leichter als andere Früchte, deshalb kann es passieren, dass der Likör fest wird oder eine Konsistenz wie Wackelpudding bekommt. Deshalb solltest du beim Streichen durch das Sieb ganz vorsichtig sein, denn das Pektin sitzt vor allem in den Kernen. Um ganz sicherzugehen, kannst du auch Pektinase zugeben. Dieses Enzym verhindert, dass Früchte gelieren und sorgt so dafür, dass Säfte oder Liköre flüssig bleiben. Du bekommst Pektinase in der Apotheke, in Reformhäusern oder auch online.

Sollte dein Likör schon fester geworden sein als gewünscht, kannst du die Pektinase auch nachträglich zugeben, halte dich dabei auf jeden Fall an die Packungsangaben.

Wie lange hält sich selbstgemachter Likör?

Immer wieder erreicht uns die Frage, wie lange selbstgemachter Likör haltbar ist. Hierbei gibt es natürlich Unterschiede. Ein fruchtiger Likör – wie dieser Johannisbeerlikör – ist immer länger haltbar als z. B. Eierlikör. Dunkel gelagert sollte er auf jeden Fall mehrere Monate halten.

Bei Likören, die Eier und/oder Sahne enthalten, ist die Haltbarkeit eher auf ein paar Wochen begrenzt. Wobei auch diese Zutaten durch das Erhitzen und den Alkohol länger halten. Im Zweifel hilft immer ein Geruchs- oder Geschmackstest. Wenn deine Sinne sagen: Der Likör ist ok, spricht nichts dagegen, ihn auch zu trinken.

Perfekt für Pinterest:

Johannisbeerlikör mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Johannisbeerlikör mit dem Thermomix® – Foto: Anna Gieseler
Previous

Tomatencremesuppe in nur 15 Minuten!

Klassischer New York Cheesecake – cremig, köstlich, gut!

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

6 Gedanken zu „Der leckerste Johannisbeerlikör“
  1. Hallo zusammen, ich hab kein likör sondern, fast Marmelade bekommen. Was hab ich denn falsch gemacht? Bin total traurig, da es doch sehr viele Johannesbeeren waren

    Antworten
    • Liebe Yvett,
      Johannisbeeren enthalten viel Pektin, deshalb kann es passieren, dass Saft oder Likör mit den Früchten geliert. Du kannst dies mit der Zugabe von Pektinase, einem Antegeliermittel, verhindern und auch nachträglich ändern. Ich habe die Infos dazu unter das Rezept geschrieben. Viele liebe Grüße Nicole

      Antworten
Schreibe einen Kommentar