Zu Gast bei Starkoch Holger Bodendorf

| |

Holger Bodendorf kennen die viele von euch sicherlich schon aus Kochshows wie „Kitchen Impossible“ und „Game of Chefs“. In Tinnum auf Sylt leitet er seit 2001 sein 5-Sterne-Haus „Landhaus Stricker“ mit zwei Restaurants: das „Bodendorf’s“ und das „Siebzehn84“. Für mein ZauberTopf kocht Holger Bodendorf in der Kochshow Promi-Mix, denn Holger liebt den Thermomix®! In seiner Hotel- wie auch in seiner privaten Küche steht jeweils ein TM5®, den er im Hotel und seine Frau für die 3-köpfige Familie daheim einsetzen. Er teilt also unsere große Begeisterung für den Zaubertopf! Um der Begeisterung für unsere Gemeinsamkeit auf den Grund zu gehen, lud uns Holger zu sich ins Landhaus Stricker ein.

Zu Gast im Landhaus Stricker auf Sylt

Nach einer Passage mit dem Sylt-Shuttle vom schleswig-holsteinischen Niebüll auf dem Festland nach Westerland geht es für uns ins ruhig gelegene Örtchen Tinnum. Gespannt halten wir Ausschau nach dem Landhaus Stricker – Holger Bodendorfs „Relais & Chateaux“ Hotel. Schon vorher hatten wir uns das weiße Reetdachhaus auf der Webseite angesehen, sind vor Ort aber dennoch überwältigt. Genau so haben wir es uns auf Sylt vorgestellt: urige Steinmauern, die hübsche Landhäuser mit Sprossenfenstern einrahmen.

 

Holger Bodendorfs Landhaus Stricker – Foto: Landhaus Stricker
Holger Bodendorfs Landhaus Stricker – Foto: Marc Rebeck

 

Gut gelaunt und mit einem charmanten Lächeln begrüßt uns Hausherr Holger am weißen Gartentor. Zunächst bekommen wir eine ausführliche Führung durchs Haus und natürlich durch den frisch modernisierten und weitläufigen Spa-Bereich.

Entspannung mit Stil

Holgers Wellnessbereich lässt uns staunen: Sport in einem Industrieloft? Wellness im Wohnzimmer? Was auf den ersten Blick zumindest ungewöhnlich erscheint, hat Holger mit viel Geschick zu einer Symbiose verbunden. „Die Inspiration dazu habe ich von einem Hotelaufenthalt in Miami mitgebracht“ erklärt er uns. „Dieses Spa- und Sportkonzept gibt es auf Sylt bislang noch nicht. Ich habe hier meinen Traum verwirklicht!“ strahlt er, während wir den 3,50 Meter langen Glaskamin passieren, der die Lounge, Herzstück des Spas, von den Saunen und dem Dampfbad trennt.

 

Der Wellness-Bereich im Landhaus Stricker – Foto: Marc Rebeck
Der Wellness-Bereich im Landhaus Stricker – Foto: Marc Rebeck

 

Einfach mal abschalten

„Ich habe hier meine ganz eigenen Vorstellungen des Wohlfühlens umgesetzt, mit einem Motto frei nach Shakespeare ,Was ihr wollt‘. So sollen meine Gäste das Spa erleben: Der Gast entscheidet selbst, wie er ‚wohlfühlen‘ für sich definiert.“ Hier kann man sich mit Boxen, Schwimmen und Rudern sportlich austoben und den Kalorien den Kampf ansagen oder einfach mal Runterfahren beim Saunieren.

Wer mag, macht es sich bei Lesestunden im Clubsessel gemütlich oder legt sich zum Relaxen auf die großzügigen Kabanas. „Hier kann sich jedes Familienmitglied das Passende aussuchen und einfach mal abschalten“, ergänzt Holger. In der kommunikativen Lounge gibt es übrigens WLAN, für alle die beim Surfen entspannen. Und der große neue Pool sorgt für das Gefühl, sich an Bord eines Luxuskreuzfahrtschiffes zu befinden.

 

Der Pool im Landhaus Stricker – Foto: Marc Rebeck
Der Pool im Landhaus Stricker – Foto: Marc Rebeck

 

Genuss mit einer Prise Sylt

Nach so viel Wellness für Körper und Seele haben wir Appetit bekommen. Im Landhaus Stricker stehen den Gästen gleich zwei Restaurants offen: das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete „Bodendorf’s“ sowie das „Siebzehn84“. Wie im Spa-Bereich verzaubert Holger hier mit „Wellness für den Gaumen“. Sein Erfolgsrezept in der Küche lautet: Hochwertige Produkte und ein legeres Genusserlebnis – auch im Sternerestaurant.

 

Holger Bodendorf am Thermomix® – Foto: David Schmitz
Holger Bodendorf am Thermomix® – Foto: David Schmitz

 

„Ich koche abgerundet mit viel Leidenschaft und stets gewürzt mit einer feinen Prise Sylt,“ beschreibt Holger seinen Stil und ergänzt: „Der Thermomix® ist und bleibt ein unersetzlicher Helfer in der gehobenen Gastronomie. Kaum ein anderes Küchengerät schafft es, in so kurzer Zeit mit so viel Power so außergewöhnliche Strukturen, feine Soßen und luftige Pürees zu erschaffen!“ „Der Thermomix® ist und bleibt ein unersetzlicher Helfer in der gehobenen Gastronomie!“

Michelin Stern und Koch des Jahres 2018

Und er weiß, wovon er spricht. Denn Holger verteidigt nun schon seit 15 Jahren den funkelnden Michelin Stern über dem „Bodendorf’s“ und sammelt Auszeichnungen wie die zum „Koch des Jahres 2018“ von „Der Große Restaurant & Hotel Guide“. Doch die höchste Form der Anerkennung und die schönste Auszeichnung überhaupt sind für Holger Bodendorf und sein Team immer noch die faszinierten Gäste. „Unser Anspruch ist, dass der Gast begeistert ist vom Geschmack und immer wieder überrascht wird. Wir wollen das Beste schaffen, das motiviert und inspirieret das gesamte Team jeden Tag auf’s Neue“, sagt der Gastgeber und Chef an Herd und Thermomix®.

In unserer ersten Folge der Kochshow Profi-Mix zeigt Holger, wie er einen Rehrücken mit glasierten Pastinaken und Champignon-Risotto zubereitet. Aber seht einfach selbst:

 

 

Perfekt für Pinterest:

 

Holger Bodendorfs Landhaus Stricker – Fotos: Marc Rebeck/David Schmitz
Holger Bodendorfs Landhaus Stricker – Fotos: Marc Rebeck/David Schmitz
Summary
Name
Holger Bodendorf
Website
Job Title
Koch
Company
Landhaus Stricker
Address
Boy-Nielsen-Straße 10,
Sylt / OT Tinnum, Schleswig-Holstein, 25980
Previous

Perfekte Ausstechplätzchen

Der große Raclette-Ratgeber

Next

2 Gedanken zu “Zu Gast bei Starkoch Holger Bodendorf”

Schreibe einen Kommentar