Goldene Milch mit Kurkuma

| |

Goldene Milch ist der Kick für dein Immunsystem. Die goldene Farbe bekommt sie vom Kurkuma, dem Gewürz, das auch dein Curry gelb fährbt. Kurkuma wird in der asiatischen Küche verwendet und wirkt vor allem entzündungshemmend. Wenn du mit dem Geschmack von Kurkuma zurecht kommst und jeden Morgen ein Glas von der Milch trinkst, kannst du deinem Immunsystem wirklich gutes tun. Hier das Rezept, probiere es aus und lass uns wissen, wie du dich damit fühlst.

Goldene Milch mit Kurkuma – Die Zutaten

Für 1 große Flasche

  • 75 g Mandelkerne
  • 75 g Cashewkerne
  • 30 g frischer Kurkuma
  • 20 g frischer Ingwer
  • 20 g Honig
  • 1⁄2 TL Vanilleextrakt
  • 1000 g Wasser
  • 1 Prise grobes Meersalz

Goldene Milch mit Kurkuma – Die Zubereitung

Goldene Milch mit Kurkuma aus dem Thermomix® - Foto: Sophia Handschuh
Goldene Milch mit Kurkuma aus dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
  1. Die Mandel- und Cashewkerne am Abend zuvor in einer Schüssel einweichen.
  2. Am Morgen danach die Kerne gut abspülen und zusammen mit Kurkuma, Ingwer, Honig, Vanilleextrakt, Wasser und Salz in den Mixtopf geben. Anschließend 1 Min. | Stufe 10 mixen.
  3. Ein Passiertuch in den Garkorb legen. Die Mischung über das Tuch gießen und in eine Schüssel abseihen. Die Flüssigkeit auffangen und die restlichen Kerne entsorgen. Du kannst das goldene Getränk bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Jeden Morgen 1 Glas davon trinken und dein Immunsystem wird es dir danken.

Nährwerte pro Glas á 250 ml: 196 KCAL | 7 G E | 15 G F | 9 G KH

Tipps & Infos:

Alternativ kannst du auch einen Kurkuma-Shot mit Orangen- oder Zitronensaft probieren. Kurkuma wirkt nicht nur entzündungshemmend, es hilft auch bei Verdauungsbeschwerden und Völlegefühl. Zudem soll es auch Krebs und Alzheimer vorbeugen können, an entsprechenden Untersuchungen arbeitet die Wissenschaft noch. Auch ist noch nicht ganz sicher, wie Kurkuma seine Wirkung optimal entfalten kann. Vorsicht auch, wenn du Leber- oder Gallenprobleme hast, dann solltest du Kurkuma höchstens sehr sparsam dosieren. Sprich im Zweifel mit einem Arzt, bevor du es ausprobierst.

Wenn du frischen Kurkuma verarbeitest, achte unbedingt darauf, Handschuhe zu tragen, die Wurzel färbt sehr intensiv. 30 g frischen Kurkuma kannst du etwa mit 1,5 TL Pulver ersetzen. Du bekommst die frische Wurzel aber inzwischen auch in jedem gut-sortierten Supermarkt.

Perfekt für Pinterest:

Goldene Milch mit Kurkuma aus dem Thermomix® - Foto: Sophia Handschuh
Goldene Milch mit Kurkuma aus dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
Previous

Gemüsepuffer mit Joghurt-Dip

Veganer Kürbiskuchen mit Karotte

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar