Ein klassisches Bauernbrot ist innen weich und saftig und hat eine dunkle, knackige Kruste. Genau so ist das Original-Bauernbrot von Sophia, ich habe das Rezept dafür leicht abgewandelt und einen Teil des Mehls durch Vollkornmehl ersetzt. Im Rezept findest du beide Varianten. Du benötigst für das Brot Roggenanstellgut, also den Sauerteig aus unserem Sauerteigrezept. Das dauert ein paar Tage, ist aber die Geduld auf jeden Fall wert.

Bauernbrot – Die Zutaten

Für 1 Laib

  • 85 g Mehl Type 550
  • 45 g Roggenanstellgut
  • 40 g Wasser
  • 400 g Dinkelmehl Type 550 (ich habe 200 g Vollkornmehl und 200 g Typ 550 genommen)
  • 100 g helles Roggenmehl
  • 1 gehäufter TL feines Meersalz
  • 280 g Wasser
  • 0.5 TL Brotgewürz
  • Maisgrieß zum Bestäuben

Bauernbrot – Die Zubereitung

Der Vorteig im Mixtopf – Foto: Nicole Stroschein

Der Vorteig im Mixtopf – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. Tag 1, abends: Zunächst den Vorteig zubereiten. Dafür das Mehl, das Roggenanstellgut sowie das Wasser in den Mixtopf geben und 20 Sek. | Stufe 4 vermengen. In eine kleine Schüssel umfüllen und mit einem Deckel oder mit Frischhaltefolie abdecken. Bei Zimmertemperatur über Nacht für mindestens 8 Stunden gären lassen.
  2. Tag 2: Am Morgen den Vorteig in den Mixtopf geben. Mehl, Roggenmehl, Salz, Wasser sowie Brotgewürz hinzufügen und 3 Min. | Teigmodus zu einem Teig kneten.
  3. Den Teig in eine große Schüssel umfüllen und zum ersten Mal falten. Mit einem Deckel oder mit Frischhaltefolie abdecken und für 1 Stunde gehen lassen.
  4. Das Falten 3-mal wiederholen. Nach jedem Falten den Teig 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  5. Den Teig aus der Schüssel nehmen und zu einem runden Laib vorformen. Für 10 Minuten ruhen lassen.
  6. Ein rundes Gärkörbchen großzügig mit Mehl Type 550 bestäuben.
  7. Den Teig wieder zu einem runden Laib formen und mit der Nahtseite nach oben in das Gärkörbchen legen. Mit einem Küchenhandtuch oder mit
    Frischhaltefolie bedecken und für weitere 2–3 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig um mindestens zwei Drittel vergrößert hat.
  8. Backstein in den Ofen schieben und diesen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Sobald der Ofen heiß ist, das Brot vorsichtig auf einen mit Maisgrieß bestäubten Brotschieber geben und über Kreuz einschneiden. Das Brot in den Ofen schieben, die Ofenwände mit etwas Wasser bestäuben und die Ofentür sofort schließen.
  10. 20 Min. backen. Hitze auf 220°C Ober-/Unterhitze reduzieren und weitere 30 Minuten backen. Das Brot sollte sich hohl anhören, wenn man darauf klopft, und eine dunkle Kruste haben. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nährwerte pro Pro Scheibe á 50 g : 112 KCAL | 3 G E | 24 G KH

Bauernbrot – Step für Step

Im folgenden zeige ich dir das Brot noch in den verschiedenen Steps, es ist wirklich ganz einfach. Viel Spaß beim Nachbacken:

Bauernbrot aus dem Thermomix®, der Vorteig nach dem Gären – Foto: Nicole Stroschein

Bauernbrot aus dem Thermomix®, der Vorteig nach dem Gehen – Foto: Nicole Stroschein

 

Bauernbrot aus dem Thermomix®, der Teig im Gärkörbchen – Foto: Nicole Stroschein

Bauernbrot aus dem Thermomix®, der Teig im Gärkörbchen – Foto: Nicole Stroschein

 

Bauernbrot aus dem Thermomix®, das Brot vor dem Backen – Foto: Nicole Stroschein

Bauernbrot aus dem Thermomix®, das Brot vor dem Backen – Foto: Nicole Stroschein

 

Bauernbrot aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Bauernbrot aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Perfekt für Pinterest:

 

Bauernbrot aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Bauernbrot aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Summary
recipe image
Recipe Name
Bauernbrot
Author Name
Published On
Total Time

Pin It on Pinterest