Nusstaler mit Mandeln, Haselnüssen und Cashewkernen

| |

Küchenunfälle hat wohl jeder schon erlebt. Da brennt mal etwas an, die Suppe ist versalzen oder der Eischnee wird kein Schnee. Letzteres ist mir kürzlich passiert, als ich Makronen backen wollte. Wenn der Mixtopf nicht wirklich fettfrei ist oder sich ein bisschen Eigelb zum Eiweiß gemogelt hat, kann das leicht passieren. Was also tun? Wegschmeißen fand ich zu schade, also habe ich umdisponiert und diese leckeren Nusstaler gebacken. Sie schmecken sicher auch, wenn der Eischnee perfekt ist, so aber sind sie idiotensicher und die professionellen Kekstester in meinem Haushalt hatten sie in Windeseile verputzt – Also: Wenn mal was schief geht, nicht gleich alles entsorgen und verzweifeln, sondern einfach mal kreativ sein und einen Alternativplan entwickeln. Denn: Wenn Plan A nicht funktioniert, hat das Alphabet ja noch 26 weitere Buchstaben 😉 Aber nun erstmal zu den Nusstalern.

Nusstaler – Die Zutaten

Für ca. 40 Kekse

  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Cashew-Nüsse
  • 100 g Haselnüsse
  • 10 g Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 100 g weiße Kuvertüre zum Verzieren

Nusstaler – Die Zubereitung

Nusstaler aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

  1. Nüsse in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 10 mahlen, Entnehmen und beiseite stellen
  2. Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren. Eier zugeben und 1 Min. | Stufe 5 vermischen
  3. Gemahlene Nüsse, Vanillezucker, Mehl und Backpulver zugeben und 3 Min. | Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen
  5. Masse mit einem Löffel in Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 15 Minuten backen.
  6. Die Kekse auf einem Gitter etwas auskühlen lassen
  7. Die Kuvertüre in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern
  8. Dann 4 Min. | 60 °C | Stufe 2 schmelzen. Mit einem Löffel in Streifen über die ausgekühlten Kekse geben

Nährwerte pro Nusstaler: 98 KCAL | 10,5 g KH | 2 g E | 5 g F

Tipp: Bei der Zusammensetzung der Nuss-Sorten können Sie ganz kreativ sein. Das Rezept funktioniert auch ausschließlich mit einer Sorte oder mit anderen Anteilen der verschiedenen Nüsse.
Um den Mixtopf nach dem Schmelzen und Verwenden der Kuvertüre zu reinigen, können Sie etwa 200 g Milch hineingeben und diese 2 Min. | 50 °C | Stufe 6 vermischen, so lösen sich alle Schokoladenrückstände und Sie haben eine leckere Schokoladenmilch.

Previous

Oreolasagne aus dem Thermomix®

Festliche Zimttorte mit Vanillesahne

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar