fbpx

Karottenbrot mit Walnüssen

| |

Ich liebe Vollkornbrot und ich liebe es, immer wieder mit verschiedenen Zutaten zu experimentieren. Getrocknete Tomaten, Saaten oder – wie bei meinem neuesten Experiment – Karotten und Walnüsse geben Broten immer wieder eine neue Note. Hier kommt ein sehr kerniges Karottenbrot mit Walnüssen, das auch ein paar Tage saftig bleibt.

Karottenbrot mit Walnüssen – die Zutaten

Für 1 Laib Brot, du benötigst 1 Kastenform, ca. 30 cm lang

  • 150 g Karotten in Stücken
  • 500 g Sechskornmischung (alternativ Dinkelkörner)
  • 550 g Wasser
  • 200 g Roggenmehl Typ 1150
  • 30 g Balsamico-Essig
  • 2 – 3 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 150 g Walnuss-Hälften

Karottenbrot mit Walnüssen – Die Zubereitung

Karotten im Mixtopf
Karotten im Mixtopf zerkleinern
  1. Eine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Die Karotten in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, entnehmen und beiseite stellen.
  3. Die Körner in den Mixtopf geben und 1 Min. | Stufe 10 mahlen
  4. Wasser, Roggenmehl, Essig, Salz, Hefe, Zuckerrübensirup, Möhren und Walnusshälften zugeben und mithilfe des Spatels 3 Min. | Teigstufe kneten.
  5. Teig in die Form geben und abgedeckt ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen
  7. Das Brot ca. 60 Min. backen, evt. mit Backpapier abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.
  8. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen, dann genießen.

Pro Laib: 2620 KCAL | 98 G E | 26 G F | 487 G KH

Woran erkenne ich, das mein Brot fertig gebacken ist?

Jeder Backofen ist anders und gerade bei Broten variiert die Backzeit häufig stark. Ob das Brot fertig ist, kannst du erkennen, wenn du es aus der Form nimmst, umdrehst und gegen den Boden klopfst. Klingt es hohl, war das Brot lang genug im Ofen, das heißt, du kannst es herausnehmen und auskühlen lassen.

[amazon box=“B000UVHY9O,B08CHM5T2P,B08NTHCH6Z“ grid=“3″]

Perfekt für Pinterest:

Karottenbrot mit Walnüssen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Karottenbrot mit Walnüssen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Previous

Hundefutter aus dem Thermomix®: Leberherzchen

Das cremigste Mango-Eis – vegan und so gut!

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!
Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

8 Gedanken zu „Karottenbrot mit Walnüssen“
    • Liebe Vanessa, das Roggenmehl benötig Säure, du kannst den Essig durch Zitronensaft ersetzen oder auch Buttermilch. Viele Grüße Nicole

      Antworten
  1. Das Rezept hört sich super an und ich würde es gerne backen. Da ich leider keinen Thermomix besitze, wäre eine Übersetzung für entweder konservatives backen oder den Brotbackautomat ein Träumchen ….?

    Antworten
  2. Liebe Ute,

    wir sind zwar ein Magazin für Thermomix®-Rezepte, aber es ist recht einfach, das Brot auf herkömmliche Art zu backen. Wie du die Karotten raspeln musst, siehst du auf dem Bild oben. Die Körner müsstest du entweder in einem anderen Gerät schroten oder du verwendest stattdessen fertiges Vollkornmehl. Und das Kneten musst du auch selbst übernehmen. Gutes Gelingen und viele Grüße

    Nicole

    Antworten
  3. Liebe Nicole, ich würde dieses Brot gerne im Gusseisernen Staub-Bräter ,24 cm Durchmesser backen. Geht das, oder ist er zu klein? Wie groß müsste die Kastenform sein bei diesem Brot und geht auch eine mit Deckel?
    Viele Grüße
    Liane Zerbst

    Antworten
    • Hallo Liane, der Bräter hat ein Volumen von ca. 3,7 l. und ist somit ganz sicher groß genug für das Brot. Eine Kastenform sollte ca. 30 cm lang sein. Ein Deckel ist nicht nötig. Viele Grüße Nicole

      Antworten
Schreibe einen Kommentar