Ich liebe Vollkornbrot und ich liebe es, immer wieder mit verschiedenen Zutaten zu experimentieren. Getrocknete Tomaten, Saaten oder – wie bei meinem neuesten Experiment – Karotten und Walnüsse geben Broten immer wieder eine neue Note. Hier kommt ein sehr kerniges Karottenbrot mit Walnüssen, das auch ein paar Tage saftig bleibt.

Karottenbrot mit Walnüssen – die Zutaten

Für 1 Laib Brot

  • 150 g Karotten in Stücken
  • 500 g Sechskornmischung (alternativ Dinkelkörner)
  • 550 g Wasser
  • 200 g Roggenmehl Typ 1150
  • 30 g Balsamico-Essig
  • 2 – 3 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 150 g Walnuss-Hälften

Karottenbrot mit Walnüssen – Die Zubereitung

 

Karotten im Mixtopf

Karotten im Mixtopf

 

  1. Eine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Die Karotten in den Mixtopf geben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, entnehmen und beiseite stellen.
  3. Die Körner in den Mixtopf geben und 1 Min. | Stufe 10 mahlen
  4. Wasser, Roggenmehl, Essig, Salz, Hefe, Zuckerrübensirup, Möhren und Walnusshälften zugeben und mithilfe des Spatels 3 Min. | Teigstufe kneten.
  5. Teig in die Form geben und abgedeckt ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen
  7. Das Brot ca. 60 Min. backen, evt. mit Backpapier abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.
  8. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen, dann genießen.

Pro Laib: 2620 KCAL | 98 G E | 26 G F | 487 G KH

 

Karottenbrot mit Walnüssen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Karottenbrot mit Walnüssen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Karottenbrot mit Walnüssen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Karottenbrot mit Walnüssen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

 

Tipps & Infos: Jeder Backofen ist anders und gerade bei Broten variiert die Backzeit häufig stark. Ob das Brot fertig ist, könnt ihr erkennen, wenn ihr es aus der Form nehmt, umdreht und gegen den Boden klopft, klingt es hohl, war das Brot lang genug im Ofen. Ich habe das Brot in einer ovalen Form gebacken, eine normale Kastenform ist aber auch perfekt. Weitere, tolle Brotrezepte findet ihr in unserem kostenlosen eBook.

Pin It on Pinterest

Share This