Biskuit-Torte mit Himbeeren

| |

Diese Biskuit-Torte mit Himbeeren ist die Königin unter den Kuchen zum Tee oder Kaffee. Das Rezept ist ganz einfach und ideal, um es zu Hause auszuprobieren. Mit anderen Worten: Genau das Richtige, wenn du einen leckeren Kuchen für die Familie oder Freunde servieren möchtest. Er sieht so aus, als hättest du dafür Stunden gebraucht, ist aber eigentlich innerhalb kürzester Zeit fertig. Du kannst diesen Kuchen sogar einen Tag vorher vorbereiten und ihn im Kühlschrank 3-4 Tage aufbewahren, er wird super schmecken.

Biskuit-Torte mit Himbeeren – Die Zutaten

Für 12 Stück

  • 4 Eier
  • je 225 g Butter, Zucker und Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 0.5 TL Vanille-Extrakt
  • 150 g Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 200 g Himbeeren
  • 150 g Himbeermarmelade
  • 20 g Puderzucker

Biskuit-Torte mit Himbeeren – Die Zubereitung

Ein Himbeerbiskuitkuchen liegt angeschnitten auf einem Teller. Im Vordergrund ist das abgeschnittene Stück mit der Himbeerschicht zu sehen.
Dieser Himbeere-Biskuitkuchen ist innerhalb kürzester Zeit fertig. – Foto: Sophia Handschuh
  1. Heize den Ofen auf 180 °C Umluft vor.
  2. Für die Biskuitböden zwei runde Kuchenformen mit 18 – 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Wenn du nur eine Form hast, nimmst du erst die Hälfte des Teiges und bedeckst den Rest mit einer Frischhaltefolie.
  3. Butter, Zucker, Vanille-Extrakt, Eier, Mehl und Backpulver in den Mixtopf geben und 30 Sek. | Stufe 5 vermengen. Mit dem Spatel nach unten schieben und erneut 20 Sek. | Stufe 5 vermengen.
  4. Je die Hälfte des Teiges in die vorbereiteten Kuchenformen geben. Wenn du nur eine Form hast, nimm nur die Hälfte des Teiges und bedecke den restlichen Teig in der Schüssel mit einer Frischhaltefolie. Backe die Böden 25 Min. bei 180 °C Umluft und bei nur einer Form nacheinander.
  5. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  6. Für die Füllung die Butter in den Mixtopf geben und 30 Sek. | Stufe 4 aufschlagen.
  7. Schmetterling einsetzen und 3 Min. | Stufe 3,5 aufschlagen, dabei nach und nach den Puderzucker und zum Schluss einen Spritzer Wasser hinzufügen
  8. Fülle die Buttercreme in eine Schüssel um und füge ¾ der Himbeeren dazu. Rühre die Masse vorsichtig mit einem Löffel um, so dass die Himbeeren gleichmäßig mit der Creme vermengt sind.
  9. Den ersten Boden auf eine Kuchenplatte legen und mit der Buttercreme und ein bisschen Himbeermarmelade bestreichen.
  10. Den zweiten Boden darauf legen und mit den übrigen Himbeeren garnieren. Etwas Puderzucker darüber stäuben und servieren.

Nährwerte pro Stück: 326 KCAL | 4 G E | 19 G F | 39 G KH

Varianten & Tipps:

Der Himbeer-Biskuitkuchen ist herrlich fluffig und hat eine ganz einfache Buttercremeschicht oben drauf. Hab keine Angst davor, Buttercreme selbst zu machen, solange du gekühlte Butter verwendest, ist alles gut. Du kannst sie auch mit einem Muster versehen und mit Kakaopulver bestreuen, um sie ein bisschen schokoladiger zu machen. Oder du fügst ein paar Stachelbeeren oder Blaubeeren hinzu, um einen Beeren-Biskuitkuchen zu machen.

Perfekt für Pinterest:

Biskuit-Torte mit dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
Biskuit-Torte mit dem Thermomix® – Foto: Sophia Handschuh
Previous

Schneller Tortellini-Auflauf

Karottensalat mit Sesam und Zitrone

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar