fbpx

Süßkartoffel-Puten-Babybrei

| |

Jede Mama möchte, dass ihr Kind gesund aufwächst! Unsere liebe Dési, selbst Mutter eines Teenagers, hat sich diesen Wunsch zu Herzen genommen und ein tolles Kochbuch für Beikost entwickelt. „Eins, zwei, Babybrei – Der sichere Einstieg in die Beikost: Gesunde Beikost aus dem Thermomix®“, darin enthalten sind mehr als 50 abwechslungsreiche Breie ab dem 5. Monat, die schnell und einfach zubereitet sind. Wir haben uns davon inspirieren lassen und verraten dir heute, wie du einen Süßkartoffel-Puten-Babybrei zauberst. Viel Spaß damit und dem Nachwuchs guten Appetit!

Süßkartoffel-Puten-Babybrei – Die Zutaten

Für ca. 4 Gläser a 150 g

  • 300 g Süßkartoffeln, grobe Stücke
  • 500 g Wasser
  • 60 g Putenfleisch, kleine Würfel
  • 1 EL Rapsöl
  • 50 g frisch gepresster Orangensaft

Süßkartoffel-Puten-Babybrei – Die Zubereitung

  1. Süßkartoffeln in den Mixtopf geben und 4 Sek. | Stufe 4,5 zerkleinern. In den Garkorb umfüllen.
  2. Wasser in den Mixtopf geben. Garkorb einhängen und das Putenfleisch zu den Süßkartoffeln geben. 15 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.
  3. Garkorb entnehmen, auf Teller stellen. Mixtopf leeren und Garflüssigkeit auffangen.
  4. Süßkartoffeln und Fleisch in den Mixtopf geben, 60 g Garflüssigkeit, Rapsöl und O-Saft zugeben und 30 Sek. | Stufe 10 pürieren.
  5. Auf 37 °C abkühlen lassen und servieren.

Wie bewahre ich selbstgemachten Babybrei auf?

Babybrei kannst du entweder frisch zubereiten, wenn du eine größere Menge kochst, kannst du den Brei problemlos portionsweise einfrieren und dann nach Bedarf im Wasserbad oder im Varoma®  auftauen.

Previous

Chili sin Carne

Deutschland-Smoothie

Next

Für dich zusammengestellt

2 Gedanken zu „Süßkartoffel-Puten-Babybrei“

Schreibe einen Kommentar