Bunte Knete

| | ,

Egal, ob du 2 bis oder 22 – Knete geht immer. Es bringt einfach Spaß, aus der weichen Masse in verschiedenen Farben die tollsten Figuren zu zaubern. Im Thermomix® kannst du bunte Knete mit wenigen Zutaten ganz einfach auch selbst zaubern. So hast du dein persönliches Bastelset immer im Haus. Hier kommt das Rezept, viel Spaß damit.

Bunte Knete – Die Zutaten

  • 250 g Wasser
  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g Salz
  • 20 g Öl
  • 5 g Zitronensäure
  • Lebensmittelfarbe in verschiedenen Farben

Bunte Knete – Die Zubereitung

Bunte Knete mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Jurgita Vaicikeviciene / EyeEm
Bunte Knete mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Jurgita Vaicikeviciene / EyeEm
  1. Wasser in den Mixtopf geben und 8 Min. | Varoma® | Stufe 1 aufkochen.
  2. Mehl und Salz vermengen und dann gemeinsam mit Öl und Zitronensäure zum Wasser geben, dann 25 Sek. | Stufe 6 vermengen.
  3. Den Teig aus dem Topf nehmen und mit dem Spatel in mehrere Stücke teilen. Je nachdem, wieviele Farben du nutzen willst.
  4. Zum Färben gibst du jedes einzelne Stück mit ein paar Tropfen der gewünschten Farbe in den Mixtopf und vermengst beides 15 Sek. | Stufe 4. Ist die Farbe noch nicht intensiv genug, gib etwas mehr Lebensmittelfarbe zu und wiederhole den Vorgang. Danach kannst du die Knete verwenden.

Tipps & Infos:

Wenn du verschiedene Farben verwendest, beginne mit der hellsten Farbe, so musst du den Mixtopf nicht nach jeder Farbe ausspülen. Besonders cool wird die Knete, wenn du noch etwas Glitzerpulver dazu gibst.

Wenn du die einzelnen Zutaten als Bausatz in einen Karton verpackst, hast du auch ein tolles Geschenk für kreative Kids.

Du kannst die Knete anschließend in einer luftdicht-verschlossenen Dose oder diesen praktischen Silikon-Beuteln aufbewahren. Schau doch auch im mein ZauberTopf-Club vorbei. Dort findest du mehrere tausend Rezepte, wertvolle Videos und Artikel.

Perfekt für Pinterest:

Bunte Knete mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Jurgita Vaicikeviciene / EyeEm
Foto: gettyimages / Jurgita Vaicikeviciene / EyeEm
Previous

Graupensuppe mit Hähnchen

Gebrannte-Mandel-Creme

Next

Für dich zusammengestellt

Schreibe einen Kommentar