fbpx

Sprudelnde Badekugeln mit dem Monsieur Cuisine

| |

Wusstest du, dass du mit dem Monsieur Cuisine nicht nur die leckeresten Gerichte zaubern kannst? Hast du schon mal Pflege- und Kosmetikprodukte damit gezaubert? Wenn nicht, zeigen wir dir heute, wie du tolle Badekugeln herstellen kannst. So hast du den feinsten Badezusatz und weißt genau, welche Zutaten darin enthalten sind, ganz nebenbei spart das natürlich auch noch Geld. Dank Kakaobutter und Mandelöl sorgen die Kugeln für geschmeidige Haut. Eincremen wird dadurch überflüssig und ein tolles Geschenk sind sie auch. Hier kommt das Rezept, viel Spaß damit!

Sprudelnde Badekugeln mit dem Monsieur Cuisine – Die Zutaten

Für 6 Kugeln

  • 50 g Kakaobutter
  • 125 g Zitronensäure
  • 250 g Natron
  • 50 g Milchpulver
  • 1 EL Mandelöl
  • 1 Schuss Badeöl
  • 40 g Stärke

Sprudelnde Badekugeln mit dem Monsieur Cuisine – Die Zubereitung

Sprudelnde Badekugeln mit dem Thermomix® – Foto: gettyimages / Helin Loik-Tomson
Sprudelnde Badekugeln – Foto: gettyimages / Helin Loik-Tomson
  1. Kakaobutter in den Mixbehälter geben und 3 Min. | Stufe 1 | 80 °C schmelzen Wichtig: Kakaobutter gibt es entweder in kleinen Tropfen oder am Stück, wenn du Kakaobutter am Stück verwendest, bitte in Stücken in den Mixbehälter geben.
  2. Die restlichen Zutaten zugeben und etwa 25 Sek. | Stufe 5 vermengen. Alle Zutaten sollten gut vermengt sein, evt. die Masse etwas mit dem Spatel runterschieben und noch einmal mischen. Die Masse ist dann recht krümelig, das ist normal.
  3. Die Mischung fest in Silikonförmchen drücken und 2 bis 3 Stunden aushärten lassen.

Die Badekugeln sind problemlos mehrere Monate haltbar. Wichtig ist nur, dass du sie trocken lagerst.

Badekugeln selbst machen in verschiedenen Formen

Je nach Größe der Form, ergibt die Menge 4 – 6 Kugeln. Alternativ kannst du auch eine Form für Mini-Gugelhupfe verwenden oder jede andere Form, die dir gefällt. Möglich sind auch Keksausstecher aus Metall oder Plastik. Je nachdem, welche Form der Badezusatz haben soll.

Wie dosiere ich meine selbstgemachten Badekugeln?

Bei 6 Kugeln nimmst du eine ganze Kugel für ein Vollbad. Wenn du eine ganze Kugel nutzt, ist die Haut durch die Kakaobutter so geschmeidig, dass Eincremen nicht mehr nötig ist. Ja nach Vorliebe oder Größe der Badewanne, reicht auch ein halbe Kugel oder eine kleinere Menge.

Schau gern auch mal im mein ZauberTopf-Club vorbei, dort findest du alle mein ZauberTopf-Hefte mit den Rezepten für Monsieur Cusine zum Durchblättern.

 

Previous

Der fruchtigste Nimm 2 Likör

So einfach, so gut: Cremiger Salted-Caramel-Likör

Next

Für dich zusammengestellt

31 Tage
KOSTENLOS
testen!

Entdecke den ZauberTopf Club

Tausende Rezepte für den Thermomix® inkl. Kochmodus, persönliche Favoritenlisten, Wochenpläne und Einkaufslisten, neue Kollektionen, Videos, Tipps und Tricks, ALLE Magazine und Bücher warten auf dich!

Schreibe einen Kommentar