Petersilienpesto mit Cashewkernen

| |

Pesto ist einfach großartig. Egal ob als Klassiker mit Basilikum und Pinienkernen, mit getrockneten Tomaten oder – wie hier – mit Petersilie und Cashewkernen. Dank Thermomix® ist es schnell fertig und das I-Tüpfelchen auf jedem Pasta-Gericht. Aber auch als Dip zu Gemüsesticks oder auf frischem Brot ist Pesto einfach unwiderstehlich. Hier also das Rezept.

Petersilienpesto mit Cashewkernen – Die Zutaten

Für 6 Portionen:

  • 200 g Cashewkerne
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 80 g Parmesan in Stücken
  • 100 g Olivenöl

Petersilienpesto mit Cashewkernen – Die Zubereitung

  1. Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten
  2. Petersilie ohne Stängel in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 6 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Knoblauch schälen und gemeinsam mit den Cashewkernen, dem Salz und dem Parmesan zugeben, dann erneut 10 Sek. | Stufe 6, evt. mit dem Spatel nach unten schieben
  4. Olivenöl zugeben und 10 Sek. | Stufe 4 vermengen.

Nährwerte pro Portion: 433 KCAL | 11 g KH | 11,5 g E | 36,5 g F

Pesto mit Petersilie und Cashewnüssen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein
Pesto mit Petersilie und Cashewkernen aus dem Thermomix® – Foto: Nicole Stroschein

Info: Das Pesto können Sie entweder sofort nach der Zubereitung zu Pasta oder frischem Brot servieren oder Sie füllen es in Gläser ab und verwahren es im Kühlschrank. Ungeöffnet ist es ca. 6 Wochen haltbar. Wenn das Pesto etwas trocken geworden ist, können Sie es auch jederzeit mit etwas mehr Öl wieder aufrühren.

Summary
recipe image
Recipe Name
Petersilienpesto mit Cashewkernen
Author Name
Published On
Preparation Time
Total Time
Previous

Hackbällchen mit Haselnusskruste

Milchreis mit Kokos- und Mandelmilch (vegan)

Next

4 Gedanken zu “Petersilienpesto mit Cashewkernen”

Schreibe einen Kommentar